Vernetzte Sicherheit, Komfort und Flexibilität: Fensterlösungen in der BACnet- Gebäudeleittechnik

Für den zuverlässigen Rauch- und Wärme-Abzug (RWA) oder das komfortable Lüften: Als Systemanbieter und Spezialist für individuelle Lösungen in der Fenstertechnik automatisiert GEZE Fenster- und Fassadenelemente unterschiedlicher Größen, Gewichte, Formen und Öffnungsarten. GEZE präsentiert komplette Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) mit Fensterantrieben der „intelligenten“ IQ windowdrives-Reihe und der modularen RWA-Steuerzentrale MBZ 300.

Die Integration in das Gebäudeautomationssystem GEZE Cockpit oder die Gebäudeleittechnik über das BACnet-Schnittstellenmodul IO 420 macht die RWA-Fenstersysteme „smart“. Vernetzte Fenster sorgen für ein gesundes und angenehmes Raumklima, optimieren die Energiebilanz und erhöhen die Sicherheit im Gebäude. So können der Zustand von RWA-Fenstern überwacht oder RWA-Zulufttüren angesteuert werden. An Fenstern lassen sich in Abhängigkeit von Temperatur, Regen/Wind oder Raumluftqualität, von der Tageszeit oder der Anwesenheit von Personen unterschiedliche Lüftungsszenen realisieren. Die automatische Nachtauskühlung von Räumen kann über Parameter erfolgen, die im Gebäudemanagementsystem definiert werden.

Intelligente Fenster für Smart Buildings


Die Kettenantriebe Slimchain und Powerchain und der Spindelantrieb E 250 NT sind flexibel einsetzbar. Sie unterscheiden zwischen Alarm (RWA)- und Lüftungsmodus, also einer schnellen und maximalen bzw. langsamen und begrenzten Öffnung. Der einstellbare Antriebshub und die individuell anpassbare Öffnungsgeschwindigkeit ermöglichen den Einsatz an RWA- und Lüftungsfenstern verschiedener Größen und Öffnungsanforderungen. Tritt der „RWA-Fall“ ein, so erreichen die Antriebe sehr große Öffnungsweiten in weniger als 60 Sekunden. Mit dem Verriegelungsantrieb Power lock bilden sie die IQ windowdrives-Produktfamilie im durchgängigen GEZE Design. Die integrierte, intelligente Steuerung macht die Antriebe einfach kombinierbar. Sie sorgt für das folgerichtige und sichere Öffnen und Schließen der Fenster sowie die Synchronisation von bis zu drei Antrieben. Selbstverständlich realisiert GEZE – je nach Einbauort und Nutzung – mit Sensoren oder Schutzleisten auch die geforderten Absicherungen.

GEZE auf der efa 2017
Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Licht, Klima und Automation
20. – 22. September 2017, Messe Leipzig, Halle 4, Stand G08

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg
Telefon: +49 (7152) 203-0
Telefax: +49 (7152) 203-310
http://www.geze.com

Ansprechpartner:
Ellen Schellinger
Public Relations
Telefon: +49 (7152) 203-536
Fax: +49 (7152) 203-77536
E-Mail: e.schellinger@geze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.