Scott’s Cheap Flights: Dank MailChimp zum Millionenumsatz

Expertiserocks (E.R) S.LU mit Sitz in Palma/Spanien berichtet wöchentlich über das "Start Up der Woche". Im Schwerpunkt stehen Start-Ups bzw. Geschäftsideen welche sich zum Ortsunabhängigen-Arbeiten eignen. Diese Woche wurde E.R auf den Gründer Scott Keyes aufmerksam. Sein Business begann mit einem Nonstop/Round-Trip-Flugticket von New York City nach Mailand – für unschlagbare $ 130. Damals wusste Keyes nicht, dass dieser Deal der Grundstein für das heutige Business war. Das Start-up fusst auf einem E-Mail-Newsletter und umfasst mehrere hunderttausend Abonnenten.

MailChimp ist zunächst kostenfrei, ab 2.000 Abonnenten wird der Dienst jedoch kostenpflichtig. "Ich bin völlig überwältigt wie erfolgreich es war. Ich begann im August 2015 $ 2 / Monat für die Premium-Liste zu berechnen und war nicht einmal sicher, ob ich die 30 Teilnehmermarke erreichen würde, die notwendig waren, um meine Kosten zu decken. Dass es jetzt fast 25.000 Menschen, die bereit sind, für diese Dienstleistung zu zahlen ist immer noch schwer für mich zu ergründen", sagt Keyes in einer E-Mail mit CNBC. Heute sind die Gebühren mehr als Wiedereingespielt.

Mit der Zeit umfasste das Start-Up erste Mitarbeiter. Denn neben dem Versand des Newsletters mussten auch regelmässig neue Flug-Schnäppchen gefunden werden. Der Stoff für neue Newsletter muss nämlich auch gefunden werden. Das Konzept zeigt, dass selbst mittels Newsletter-Software, ein großes und ortsunabhängiges Business aufgebaut werden soll.


"Dieses Geschäft wäre nur ein Bruchteil so ernsthaft, ohne reddit," sagt Keyes, in einem Forum auf der Firmen-Website. "Ein beträchtlicher Prozentsatz der aktuellen subscribership (ist , dass ein Wort?) beruhen auf reddit zu veröffentlichen." Reddit ist in Deutschland nach wie vor eines der etwas unterschätzten Sozialen-Netzwerke.Bei reddit,dem Social-News-Aggregator, können registrierte Benutzer Inhalte einstellen/anbieten. Ein Inhalt kann entweder aus einem Link oder einem Textbeitrag bestehen. Im Falle von Keyes war die Plattform nicht unbeteiligt. Das Tool sollte daher auch von deutschen Start-Ups mehr Beachtung finden.

Weitere Infos auf: https://goo.gl/cPYiUf

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EXPERTISEROCKS S.L.
Calle Bonaire nº 16, 1 A
E07012 Palma
Telefon: +49 152 07281521
http://www.repu.rocks

Ansprechpartner:
Fabian Siegler
EXPERTISEROCKS S.L.
Telefon: +49 152 07281521
E-Mail: fabian@expertise.rocks
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.