IT-Systemhaus CEMA und Stadt Mannheim: 10.000 Euro für Startup aus der „Digitalen Wirtschaft“

Das Rennen um den Mannheimer Existenzgründungspreis MEXI 2018 in der Kategorie „Digitale Wirtschaft“ ist eröffnet. Junge Unternehmen mit Sitz in Mannheim können sich noch bis Ende August 2017 bei der Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim bewerben. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro stiftet das bundesweite IT-Systemhaus CEMA mit Sitz in Mannheim.

Förderung von Startups als wichtige Innovationstreiber
„Startups aus dem Digitalbereich sind ein wichtiger Impulsgeber für Innovationen. Sie sind häufig ein gefragter Partner für etablierte Unternehmen und der Nährboden für einen leistungsstarken Mittelstand“, sagt Thomas Steckenborn, Vorstandsvorsitzender und Gründer der CEMA. Der IT-Dienstleister, der an zehn Standorten mittelständische Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützt, fördert seit Jahren den IT-Nachwuchs und Startups sowohl mit Expertise und Erfahrung als auch finanziell. So engagiert sich die CEMA beispielsweise mit Kapital und Knowhow bei der Heidelberger Ameria GmbH. Gleichzeitig erweitert die CEMA das eigene Produktportfolio mit innovativen Lösungen wie Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0 in der Praxis.

„Mit ihrem Leistungsportfolio und wirtschaftlichem Engagement ist die CEMA ein perfekter Partner für die Kategorie Digitale Wirtschaft“, sagt Matthias Henel, Berater für Existenzgründungen und öffentliche Finanzierungshilfe der Stadt Mannheim. Wie wichtig die Digitalisierung für den Wirtschaftsstandort Mannheim ist, zeigen zahlreiche von der Stadt unterstützte Initiativen wie zum Beispiel das Netzwerk „Smart Production“, an dem sich Hochschuleinrichtungen, Start-ups sowie mittelständische und Großunternehmen beteiligen.


Bewerbungsfrist bis Ende August 2017
Der MEXI im Bereich Digitale Wirtschaft wird zum zweiten Mal verliehen. Bei der letztjährigen Premiere gewann RoadAds Interactive mit dem Geschäftsmodell, Lkw als digitale Werbefläche zu nutzen. Junge Firmen aus Mannheim können sich für den MEXI 2018 bis Ende August bei der Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim bewerben. Die Ausschreibung mit den Teilnahmevoraussetzungen und den Kontaktdaten findet sich auf www.gruenderverbund.info sowie auf www.mannheim.de/….

Über CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

Die CEMA ist einer der führenden mittelständigen IT-Dienstleister in Deutschland 1990 als Netzwerkpioniere gestartet, hat sich die CEMA heute auf innovative und wirtschaftliche IT-Infrastrukturen spezialisiert. Virtuelle IT, Cloud und IT-Security gehören zu unseren Kernkompetenzen.

Mit 10 Standorten und einem IT-Service Center und gehört die CEMA heute zu den führenden mittelständischen IT-Systemhäusern in Deutschland. Unsere IT-Spezialisten bringen mehr als 2.000 Jahre IT-Erfahrung zum Einsatz und bilden ein bundesweites Know-how-Netzwerk. CEMA-Spezialisten in Hamburg, Berlin, Hannover, Köln, Dortmund, Frankfurt, Mannheim, Stuttgart, Nürnberg, München bieten ein Leistungsportfolio von IT-Business Beratung bis hin zu Realisierung von IT-Projekten und Beschaffung von Hard- und Software. Davon profitieren unsere Kunden branchenübergreifend aus Mittelstand und Enterprise.

IT-Services schaffen geschäftsstrategische Freiräume Unser CEMA IT-Service Center erbringt darüber hinaus klassische Outtasking-Leistungen wie etwa Online-Backup-Service, Rechenzentrumsleistungen, Helpdesk oder 24/7 Support. So schafft das IT-Service Center Freiräume bei Ressourcenengpässen, hilft Zeit und Kosten zu sparen und bietet Umsetzungssicherheit durch erfahrene und zertifizierte IT-Spezialisten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie
Harrlachweg 5
68163 Mannheim
Telefon: +49 (621) 3398-0
Telefax: +49 (621) 3398-200
http://www.cema.de

Ansprechpartner:
Heike Link
CEMA
Telefon: +49 (6321) 9706473
E-Mail: hlink@cema.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.