BREKOM erhält Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“

Mit der Niederlassung Paderborn hat sich der IT-Dienstleister BREKOM erfolgreich um die Auszeichnung "Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn" beworben.

Anfang Juli konnte Markus Krieg, Leiter der BREKOM-Niederlassung in Paderborn, die Urkunde vom Landrat des Kreises Paderborn, Manfred Müller, und der Leiterin des Kompetenzzentrums Frau & Beruf, Eva Leschinski, im feierlichen Rahmen im Kreishaus in Empfang nehmen. Damit bestätigt die Jury, dass bei BREKOM Familienfreundlichkeit gelebte Praxis ist und das Unternehmen seine Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege ausgezeichnet unterstützt. „Sie senden ein wichtiges Signal an andere, es Ihnen gleich zu tun. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft“, bekräftigte Landrat Müller.

Insbesondere mittelständische Unternehmen müssen Strukturen etablieren, um ihre Beschäftigten zu binden und zu motivieren. „Für BREKOM als Dienstleister sind motivierte, engagierte und leistungsstarke Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von zentraler Bedeutung und Voraussetzung dafür, Lösungskonzepte für Kunden erfolgreich umsetzen zu können“, so Markus Krieg. „Um dies ermöglichen zu können, ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit für uns ebenso selbstverständlich wie eine gute Personalentwicklung.“


Die Auszeichnung wird durch ein breites Kooperationsbündnis koordiniert, an dem u.a. der Kreis Paderborn, die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und die Handwerkskammer OWL beteiligt sind. Um die Auszeichnung „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“ zu erhalten, musste sich BREKOM zunächst schriftlich bewerben und umgesetzte Maßnahmen vorstellen. Ein anschließendes Audit ermöglichte drei Jurymitgliedern sich nach Gesprächen mit der Geschäftsführung, den Personalverantwortlichen und den Beschäftigten vor Ort einen Eindruck der familienfreundlichen Angebote zu verschaffen. Beurteilt wurden die Kategorien „Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort“, „Service und Unterstützungsangebote“, „Personal- und Organisationsentwicklung“, „Unternehmenskultur“ und „Information und Kommunikation“.

Danach entschied eine fachkundige Jury darüber, dass sich BREKOM als eines von 27 Unternehmen zukünftig „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Paderborn“ nennen darf.

Über die BREKOM GmbH

BREKOM bietet als Partner für Kommunikation und Sicherheit Geschäftskunden übergreifende Lösungen in den Bereichen Telefonanlagen, Unified Communication & Collaboration, Contact Center, Gebäudesicherheit, Leitstellen, IT-Sicherheit sowie Infrastruktur an. Als Tochterunternehmen der EWE TEL GmbH verbindet sich bei BREKOM die persönliche Nähe eines mittelständischen Unternehmens mit der Leistungsfähigkeit eines Konzerns. Über 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedienen vom Stammsitz in Bremen sowie von der Niederlassung Ostwestfalen-Lippe (Paderborn und Bielefeld) aus Geschäftskunden aus allen Branchen sowie Institutionen und Behörden. In vertrauensvoller und langjähriger Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern entstehen hochwertige Lösungen, die den jeweiligen Bedarf individuell umsetzen und sich auch langfristig als leistungsstark erweisen. Innovative Technologie, Erfahrung und qualitativ hochwertige Dienstleistungen sind die Säulen, auf denen BREKOM sich stetig weiterentwickelt und als Unternehmen wächst. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.brekom.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BREKOM GmbH
Am Weser-Terminal 1
28217 Bremen
Telefon: +49 (421) 2400-4444
Telefax: +49 (5251) 54644-1399
http://www.brekom.de

Ansprechpartner:
Silke Heitmann
Unternehmenkommunikation
Telefon: +49 (421) 2400-1011
E-Mail: sheitmann@brekom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.