Zweites MULTIFILM Großprojekt in China

Nach einem sehr erfolgreichen Marktstart im vergangenen Jahr realisierte MULTIFILM® nun ein zweites Großobjekt im „Reich der Mitte“. Im Deutsch-Chinesischen Ökopark Qingdao sorgen MULTIFILM® Folienrollos für Blendschutz und ein angenehmes Raumklima.

In Qingdao, einer Hafenstadt im Osten Chinas, entsteht seit 5 Jahren der Deutsch-Chinesische Ökopark. Als Modellgebiet für ökologisch nachhaltige Stadtentwicklung und die Ansiedlung umweltbewusster Unternehmen setzt der Park Maßstäbe. Er ist ein beispielgebendes Kooperationsprojekt, der neben dem ökologischen Aspekt, den wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und China fördert – deutsche Präzision trifft dort auf chinesische Dynamik. Die Fertigstellung des 29 Quadratkilometer großen Areals ist für 2020 geplant.

Um deutschen Unternehmen den Einstieg in den chinesischen Markt zu erleichtern, wurde das German Enterprise Center gegründet. Das Bürogebäude, das Anfang 2016 eröffnet wurde, ist das größte und erste mischgenutzte Gebäude, das in China mit einem DGNB-Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet wurde. Zur nachhaltigen Energiegewinnung sind auf den Dächern der Gebäudeteile Photovoltaik- und Solarthermieanlagen installiert, wodurch diese eine Energieeinsparung von 45% gegenüber einem chinesischen Referenzgebäude erreichen 1).
Für effektiven Blend- und Hitzeschutz in den Büros und im Foyer des angeschlossenen Hotels sorgen Rollos mit hoch reflektierender Folie von MULTIFILM®. Die Folien regulieren den Lichteinfall, so dass eine Blendung ausgeschlossen, eine ausreichende Tageslichtzufuhr aber dennoch gewährleistet ist. Gleichzeitig ermöglicht die transparente Folie den freien Blick nach draußen. Für die Verschattung der Konferenzräume bestand seitens der Auftraggeber eine besondere Anforderung: transparenter Blendschutz und Verdunkelung sollten in einem Produkt kombiniert sein. Eine Aufgabe, die zum täglichen Geschäft der Blendschutzspezialisten gehört. „Wir erhalten häufig Kundenanfragen, die mehr als eine Standardlösung verlangen“, sagt MULTIFILM®-Geschäftsführer Jörg Wolfram. „Im Team entwickeln wir regelmäßig Sonderlösungen für anspruchsvolle Einbausituationen, passen unsere Produkte den örtlichen Gegebenheiten an oder entwickeln, wie für das German Enterprise Center, ein komplett neues Produkt“, so Wolfram weiter. Es handelt sich um ein Doppelrollo mit zwei Folienbehängen: einer Blendschutzfolie mit 2 Prozent Lichttransmission und einer weißen Verdunkelungsfolie. Das System nimmt zwei übereinander versetzt positionierte Wellen mit dem jeweiligen Folienbehang auf. Das wahlweise Schließen des eines oder des anderen Behanges erfolgt elektrisch. Rund 2.200 Rollos und Fassaden-Systeme bis 5 Meter Länge wurden insgesamt im Hauptgebäude und dem angeschlossenen Hotel installiert. Die Profilteile erhielten eine Pulverbeschichtung in Weiß und lassen damit die Rollos am Fenster unauffällig wirken.


1) Quelle: www.bau.fraunhofer.de/…

Über die MULTIFILM Sonnen- und Blendschutz GmbH

Seit mehr als 20 Jahren fertigt die MULTIFILM Sonnen- und Blendschutz GmbH hocheffiziente Folienrollos, Fassadensysteme und Lamellenvorhänge aus transparenter Reflektorfolie. Das mittelständische Unternehmen beliefert mit seinen innovativen Hitze- und Blendschutzlösungen einen ständig wachsenden internationalen Kundenstamm und hat sich zu einem der führenden Hersteller auf dem Folienrollomarkt entwickelt. MULTIFILM® ist nach ISO 9001: 2008 und 14001: 2004 zertifiziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MULTIFILM Sonnen- und Blendschutz GmbH
Hohensteiner Straße 30+32
09212 Limbach-Oberfrohna
Telefon: +49 (3722) 7705-0
Telefax: +49 (3722) 7705-77
http://www.multifilm.de

Ansprechpartner:
Multifilm Sonnen- und Blendschutz GmbH
Telefon: +49 (3722) 7705-0
Fax: +49 (3722) 7705-77
E-Mail: info@multifilm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.