The Winning Balance

Die neue Suzuki RM-Z450 wurde komplett überarbeitet und in nahezu allen Bereichen verbessert. Getreu der Suzuki Entwicklungs-Philosophie "Run, Turn and Stop" ist die neue Suzuki RM-Z450 bereit für Siege auf der Motocross Strecke.

Motocross ist ein extrem fordernder Sport. Anspruchsvolle Strecken, Schlamm, Staub, Steinschlag und bis zu 40 Minuten lange Rennen belasten Mensch und Material bis an die Grenzen. Das perfekte Motocross Motorrad sollte nicht nur über eine hohe und gut kontrollierbare Motorleistung verfügen, einfach im Handling und gut ausbalanciert sein, sondern sich auch durch exzellente Bremsen und eine unverwüstliche Zuverlässigkeit auszeichnen. Suzuki ist diesem Ideal mit der neuen RM-Z450 wieder ein Stück näher gekommen.

Die neue RM-Z450 wurde unter der Entwicklungs-Philosophie "The Winning Balance – Run, Turn and Stop" in vielen Bereichen komplett neu entwickelt und in unzähligen Details verbessert und perfektioniert. Ziel bei allen Maßnahmen war immer, dem Fahrer ein optimales Motocross Motorrad zur Verfügung zu stellen.


RUN

Mit zahlreichen Änderungen und Weiterentwicklungen, wie zum Beispiel einem größeren Lufteinlass, einem überarbeiteten Kolben, einer Kraftstoffpumpe mit höherem Druck oder einer Verbesserung der Einspritzung, wurde dem 450ccm DOHC-Viertakt-Motor nicht nur mehr Leistung spendiert, sondern gleichzeitig auch das Drehmoment über den gesamten Drehzahlbereich verbessert. Eine Überarbeitung des Traction Managements und der Suzuki Holeshot Assist Control (S-HAC) erleichtert dem Fahrer die Startphase und das Beschleunigen bei schwierigen Bodenverhältnissen.

TURN

Ein komplett neuer Rahmen inklusive Schwinge mit verkürztem Radstand verbessert in Zusammenarbeit mit dem neuen Fahrwerk und dem nun etwas weniger gebogenen Renthal Fatbar Lenker das Handling der RM-Z450. Zum ersten Mal in einem Serien Motocross Motorrad kommt ein Showa Balance Free Rear Cushion (BFRC) Stoßdämpfer zum Einsatz. Das Vorderrad wird von einer verstärkten Upside-Down-Gabel mit Stahlfedern geführt. Ein extrem schmales Bodywork mit komplett neuen Plastikteilen erlaubt dem Fahrer volle Bewegungsfreiheit auf der RM-Z450.

STOP

Die Vorderradbremse mit vergrößerter Bremsscheibe verbessert die Bremsperformance und Standfestigkeit auch bei widrigsten äußeren Bedingungen. Der hintere Bremszylinder wurde neu gestaltet und verhindert mit einer kompakteren Formgebung die Ansammlung von Schmutz und ein Hängenbleiben des Fahrers mit dem Stiefel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SUZUKI Deutschland GMBH
Suzuki-Allee 7
64625 Bensheim
Telefon: +49 (6251) 5700-0
Telefax: +49 (6251) 5700-200
http://auto.suzuki.de

Ansprechpartner:
Harald Englert
E-Mail: h.englert@wortstreuer.de
Gerald Steinmann
Telefon: +49 (6251) 5700-526
E-Mail: steinmann@suzuki.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.