Buchneuerscheinung – Sorgenfall USA: Ein realistischer Blick auf die Weltmacht

Eine etwas andere Gretchenfrage: Wie hält es die USA mit Demokratie, Finanzen und Wohlfahrt? Der schweizer Ökonom Werner Neff untersucht in seinem neuen Buch "Sorgenfall USA" die Strukturen und Fehlentwicklungen der amerikanischen Politik

In diesen Wochen dominieren Nachrichten um die USA alle Medien. Mit Milliardär und neuem US-Präsident Donald Trump haben sich die Grenzen zwischen Politik und Wirtschaft weiter verschoben. In seinem neuen Buch "Sorgenfall USA" fragt sich der Ökonom Werner Neff, der heute selbst in den USA lebt: "Versagt in Amerika die Demokratie?"

Er ist Wirtschaftswissenschaftler und Politikwissenschaftler, studierte im beschaulichen St. Gallen und wanderte nun in einer Zeit in die USA aus, in der das Land unter den wohl größten Herausforderungen seit vielen Jahren erbebt. Werner Neff beschäftigt sich leidenschaftliche mit aktuellen Fragen, Tages- und Wirtschafts- und Sozialpolitik, fasst seine Studien nach seiner Ankunft in den USA zusammen und schrieb eine Anzahl Überlegungen und Nachforschungen zum Amerikaner, seiner Geschichte und zur Landes- und Aussenpolitik. In seinem neuen Buch "Sorgenfall USA" erläutert er weitläufige Fehlentwicklungen in der amerikanischen Demokratie. Unternehmen können die Gesetzgebung so beeinflussen, dass Gesetze zu ihren Gunsten umgestaltet werden. Die Armut der Menschen steigt, trotz unzähliger Wohlfahrtsprogramme und Subventionen. Und dann ist da das amerikanische Wahlparadox, das durch institutionelle Bestimmungen wie die Wahlkreisverschiebungen und Wahlrestriktionen noch verstärkt wird.


Das Buch untersucht wirtschaftliche Lösungen der unzweckmäßigen Politik und fordert Schritte zu unternehmen, dass die Amerikaner ihre Demokratie zurückfordern und ihre wirklichen Interessen verteidigen.

"Sorgenfall USA": Das Buch ist ab sofort im Handel und auf Amazon ( goo.gl/kfjRSM ) unter der ISBN 978-3-7431-1674-0 erhältlich.

Über den Autor

Werner Neff hat ein Lizenziat in Wirtschaftswissenschaften der Hochschule St. Gallen und ein Doktorat der Politischen Wissenschaften der Freien Universität Berlin. Während fast 25 Jahren war er im erfolgreichen Hypothekar- und im Kreditgeschäft für KMU einer großen Schweizer Bank tätig. Nach seiner Pensionierung übersiedelte er mit seiner amerikanischen Gattin in die USA.

An seinem neuen Wohnort gab es genügend wirtschaftliche und politische Einzelheiten kennenzulernen. So untersuchte er das Funktionieren der amerikanischen Politik der letzten Jahrzehnte und bewertet diese als funktionsgestört.

Neff lebt seit 2010 in Colorado, wo er sich mit Politik und Wirtschaftsfragen beschäftigt und nebenbei seine Hobbys Klassische Musik und Sport genießt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EXPERTISEROCKS S.L.
Calle Bonaire nº 16, 1 A
E07012 Palma
Telefon: +49 152 07281521
http://www.repu.rocks

Ansprechpartner:
Fabian Siegler
EXPERTISEROCKS S.L.
Telefon: +49 (152) 07281521
E-Mail: fabian@expertise.rocks
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.