Noch Plätze frei im Ferienprogramm

Langeweile in den Sommerferien? Nicht mit explorhino, der Werkstatt junger Forscher an der Hochschule Aalen. Auch in diesem Jahr bieten die Hochschulcamps für Jugendliche aus ganz Ostwürttemberg und das Ferienprogramm für Kinder spannende Aktionen.

Einen futuristischen Fahrradrahmen entwerfen und in Aluminium gießen,   im Chemielabor einen reaktiven Cocktail mischen oder mal schnell die Welt retten und die Energieprobleme lösen. In den Sommerferien haben Mädchen die Möglichkeit, sich in den unterschiedlichen Fachrichtungen der Hochschule Aalen auszuprobieren. Studiengänge und Labore bieten dazu ein abwechslungsreiches und spannendes Programm, bei dem die Mädchen selbst Hand anlegen können und erleben, welche Fachbereiche ihnen besonderen Spaß machen. Dafür verbringen sie jeden Tag abwechslungsreiche Stunden an der Hochschule und können Forscherluft schnuppern. Neben den Experimenten bleibt genügend Freizeit zum Spielen und um neue Freundinnen kennen zu lernen. Die Abende werden mit Stockbrot am Lagerfeuer und jeder Menge Spaß gefüllt.

Montag, 28.8. bis Freitag, 01.09.2017 (jeweils 9 – 16.30 Uhr)
Alter: 13 bis 16 Jahre (mindestens 7. Klasse abgeschlossen)
Ort: Hochschule Aalen und Jugendherberge Aalen
Kosten: 170 Euro pro Person inkl. Übernachtung mit Vollpension
Anmeldeschluss: Mittwoch, 26.07.2017


In den Ferien hat explorhino noch weitere tolle Programmpunkte zu bieten. Unter anderem geht es ins Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt nach Lampoldshausen und dort ins Schülerlabor. Hier wird experimentiert und geforscht zum Thema Raketen. Außerdem zeigt die dortige Ausstellung ein echtes Raketentriebwerk.

Mittwoch, 09.08.2017
Treffpunkt: 7:15 Uhr an der Bohlschule
Ankunft nach dem Ausflug: ca. 18:00 Uhr an der Bohlschule     
Kosten: 25 Euro für Fahrt, Mittagessen und Getränke. Der Eintritt ins Schülerlabor ist frei.

Unter www.explorhino.de können Sie sich anmelden und finden weitere Informationen rund ums Ferienprogramm.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Monika Theiss
Öffentlichkeitsarbeit und Hochschulmarketing
Telefon: +49 (7361) 576-2290
Fax: +49 (7361) 576-2281
E-Mail: Monika.Theiss@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.