Kardex Group – Logistikprozesse mit Modular Reality automatisieren und vernetzen

Unter dem Motto Modular Reality bietet Kardex Remstar Unternehmen aller Größen und Branchen intelligente und miteinander vernetzbare Module, die maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen in der Intralogistik schaffen.

Mit dem System begleitet die Kardex Group ihre Kunden von der Stand-Alone-Anlage bis hin zur vollautomatisierten, integrierten Logistikkette. Möglich gemacht wird der wirtschaftliche und flexible Einstieg in die Automatisierung mit Hilfe intelligenter, einfach zu vernetzender und nahezu beliebig erweiterbarer Logistikbausteine. Unternehmen können durch die schrittweise Automatisierung ihrer Logistikkette – vom Wareneingang über Lagerung und Kommissionierung bis hin zur Warenausgabe – ihre Prozesskosten verringern und gleichzeitig für eine Erhöhung der Transparenz sorgen.

Ermöglicht wird dies durch das Zusammenspiel diverser Systeme der Kardex Group: So bildet das automatische Behälterlager MDynamic von Kardex Mlog mit den dynamischen Lagersystemen LR 35 und LT 35 aus der Vertical Buffer Module-Serie von Kardex Remstar ein effizientes System, das praktisch unbegrenzt erweitert werden kann. In der Modular Reality der Kardex Group werden die interaktiven und digitalen Werkzeuge vom Anwender einfach per Drag & Drop miteinander kombiniert. Auf diese Weise lassen sie sich bedarfsgerecht vernetzen, erweitern und in nahezu jede Umgebung integrieren.


Der Einstieg in die automatisierte Lagerlogistik kann mit einem oder mehreren LR 35 Vertical Buffer Modulen von Kardex Remstar erfolgen. Wächst der Automatisierungsbedarf, kann das System durch die Anbindung von Fördertechnik, beispielsweise durch einen Transportroboter des Technologiepartners Servus oder weiterer Logistikmodule – wie zum Beispiel ein Pufferlager – zu einem vollautomatischen System mit robotergestützter Kommissioniertechnik ausgebaut werden.

Durch die neue, proaktive Online Remote Support Lösung des Life Cycle Service der Kardex Group wird sichergestellt, dass eine maximale Anlagenverfügbarkeit über den kompletten Lebenszyklus der Intralogistiklösung besteht.

Über die Kardex Germany GmbH

Über die Kardex Group

Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Lagersystemen, Kommissioniersoftware und Life-Cycle-Services. Kunden aus allen Industriezweigen verwenden Lösungen von Kardex Remstar, um ihre intralogistischen Prozesse transparenter und einfacher zu gestalten sowie nachweisbar Platz und Prozesskosten zu sparen.

Kardex Mlog ist einer der führenden Anbieter für integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager. Das Unternehmen verfügt über mehr als 45 Jahre Erfahrung in der Planung, Realisierung und Instandhaltung von vollautomatischen Logistiklösungen. Die drei Geschäftsbereiche Neuanlagen, Modernisierung und Customer Service stützen sich auf die eigene Fertigung in Neuenstadt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kardex Germany GmbH
Megamat-Platz 1
86476 Neuburg/Kammel
Telefon: +49 (8283) 999-0
Telefax: +49 (8283) 999-144
http://www.kardex.de

Ansprechpartner:
Alexander Schuh
Manager Strategic Marketing & Market Intelligence
Telefon: +49 (8283) 999-271
E-Mail: alexander.schuh@kardex.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.