SanierungsKalkulator von Schüco und Drees & Sommer beim „Tag der Immobilienwirtschaft“ des ZIA

Der SanierungsKalkulator von Schüco und Drees & Sommer ist ein neues Online-Werkzeug, um die Rendite bei einer Sanierung von Bürogebäuden schon vor Planungsbeginn fundiert einzuschätzen. Bereits nach wenigen Eingaben werden eingesparte Energie, höhere Produktivität der Mitarbeiter und der gestiegene Sachwert der Immobilie nach einer Sanierung in Euro ausgewiesen. Auf dem „Tag der Immobilienwirtschaft“ des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss in Berlin wurde der SanierungsKalkulator am 21.6. in den ZIA Innovationsbericht 2017 aufgenommen.

Die Entscheidung zur Sanierung von Bürogebäuden ist wegen der Vielfalt der zu berücksichtigenden Informationen aufwändig, die Abschätzung der zu erwartenden Rendite nicht einfach. Der SanierungsKalkulator setzt genau dort an. Nach der unkomplizierten Eingabe von Gebäudedaten, ökonomischen Randbedingungen und der Bestandsqualität werden Wertsteigerung, Energieeinsparung und der Zuwachs der Produktivität am Arbeitsplatz in Euro ausgewiesen. Als Ergebnis der durchzuführenden Berechnung steht dann die mögliche Gesamtrendite der Investition. Entwickelt wurde der SanierungsKalkulator auf Initiative von Schüco von dem Beratungsunternehmen Drees & Sommer auf der Basis belastbarer wissenschaftlicher Erkenntnisse. Auf der BAU 2017 wurde das mit einer Bedienoberfläche von Arvato Systems ausgestattete neue Werkzeug erstmalig vorgestellt.

Best-Practice Innovation der Bauwirtschaft


Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. nimmt den SanierungsKalkulator jetzt als „Best-Practice-Beispiel“ in seinen erstmalig erscheinenden Innovationsbericht auf, der auf dem „Tag der Immobilienwirtschaft“ am 21.6.2017 in Berlin veröffentlicht wurde. Der SanierungsKalkulator ist die erste Online-Lösung, die komplexe Wirkungen einer Gebäudesanierung in Bezug auf Energieeinsparung und Produktivität auf gut verständliche Weise aus ökonomischer Sicht aufbereitet. Angesprochen sind Entscheider bei Investoren, Eigentümern, öffentlicher Hand und Architekten. Entscheidungen für Sanierungsmaßnahmen können damit begründet vorbereitet und angestoßen werden.

Das innovative Tool wird auf der Website von Schüco mit einem kurzen Film vorgestellt und ist bei freiem Zugang nutzbar: www.schueco.com/specials/sanierungskalkulator

Über die SCHÜCO International KG

Die Schüco International KG mit Sitz in Bielefeld entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Mit weltweit über 4.750 Mitarbeitern arbeitet das Unternehmen daran, heute und in Zukunft Service- und Technologieführer der Branche zu sein. Neben ressourcenschonenden Produkten für Wohn- und Arbeitsgebäude bietet der Gebäudehüllenspezialist Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bauprojektes – von der initialen Idee über die Planung und Fertigung bis hin zur Montage. 12.000 Verarbeiter, Planer, Architekten und Investoren arbeiten weltweit mit Schüco zusammen. Das Unternehmen ist in mehr als 80 Ländern aktiv und hat in 2016 einen Jahresumsatz von 1,460 Milliarden Euro erwirtschaftet. Weitere Informationen unter www.schueco.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SCHÜCO International KG
Karolinenstraße 1-15
33609 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 78-30
Telefax: +49 (521) 7834-51
http://www.schueco.de

Ansprechpartner:
Ulrike Krüger
Referentin Public Relations
Telefon: +49 (521) 783-803
Fax: +49 (521) 783-950803
E-Mail: ukrueger@schueco.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.