Mit Turbo-Ausbildung zum Fachkraft-Zeugnis

Es ist nie zu spät für eine berufliche Qualifizierung. Das haben jetzt acht Remmers-Mitarbeiter bewiesen, die die staatlich anerkannte IHK-Ausbildung zur Fachkraft für Chemieproduktion erfolgreich absolvierten. Bei der feierlichen Lossprechung erhielten sie die begehrten Zertifikate aus den Händen von Eike Rosentreter vom Wilhelmshavener Bildungsträger „arvaport“. Die Ausbildung hatte erst im September 2016 im Hause Remmers begonnen. Neben theoretischen Inhalten beispielsweise zu chemischen Stoffen, Arbeitsgeräten und Arbeitsschutz, gab es auch einen praktischen Teil sowohl im Betrieb als auch in der Technischen Akademie Heidekreis GmbH. „Das alles war auch für uns Neuland. Aber der Erfolg der Teilnehmer gibt uns Recht: In unserem Unternehmen soll jeder einzelne Mitarbeiter die Chance auf berufliche Qualifizierung haben.“ so Maik Köhler, Bereichsleiter der Produktion. Die Organisation und Betreuung der Weiterbildungsmaßnahme erfolgte von Unternehmensseite aus durch Remmers-Personalreferent Matthias Jansen.

Von der Remmers-Geschäftsführung gratulierten Dirk Sieverding und Ingo Fuchs den Absolventen und betonten dabei die große Bedeutung dieser Qualifizierungsvariante. Die erfolgreichen „Neu-Azubis“ – zwei Frauen und sechs Männer im Alter zwischen 27 und 44 Jahren – hatten zuvor schon als Quereinsteiger bei Remmers gearbeitet. Mit dem IHK-Zertifikat verfügen sie jetzt über einen vollwertigen Berufsabschluss. Vier davon haben solchen Spaß am Lernen gefunden, dass sie demnächst die Weiterbildung zum Meister beginnen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Telefax: +49 (5432) 3985
http://www.remmers.de


Ansprechpartner:
Marlene Wilzek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-223
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Christian Behrens
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-858
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.