MLC vom SLC-Experten

Swissbit, führender europäischer Hersteller Flash-basierter Speicherprodukte, hat mit seiner MLC-Technologie durabit™ einen Meilenstein erreicht: Im Dezember des Jahres 2016 basierte erstmals ein Drittel der von Swissbit verkauften Flash-Produkte auf MLC (Multi Level Cell) – bei gleichzeitig weiter gestiegenen Umsätzen mit SLC-Produkten (Single Level Cell). Swissbit ist als Topanbieter für industrietaugliche Flash-Speicherprodukte etabliert. Traditionell waren anspruchsvolle Einsatzgebiete in Industrie, TK und Medizintechnik die alleinige Domäne SLC-basierter Speicherprodukte. Mit den unter der Bezeichnung durabit™ zusammengefassten Innovationen konnte Swissbit erfolgreich die Grenzen dessen verschieben, was mit MLC-Flash möglich ist. durabit™ SD Memory Cards hatten den Anfang gemacht, derzeit steigern zusätzlich die SATA 6Gb/s SSDs der Produktfamilie X-60 die Verbreitung langlebiger MLC-Flash-Speicher.

„Der Erfolg der durabit™-Produkte zeigt, dass wir unsere optimierte MLC-Technologie erfolgreich für das industrielle Segment qualifizieren konnten. Den Entwicklern von Embedded-Systemen und robusten langlebigen Produkten stehen dadurch im Vergleich zu SLC kostengünstigere Speicher zur Verfügung, die in vielen Anwendungsfällen die benötigten Eigenschaften erfüllen“, sagt Ulrich Brandt, Direktor Marketing der Swissbit AG.

Zu den Eigenschaften, die die durabit™-Produkte mitbringen, gehören insbesondere mechanische und elektrische Robustheit und eine Vielzahl von Firmware- und Controller-Innovationen wie geringer WAF, erweitertes Overprovisioning und Data Care Management. Diese internen Mechanismen der Swissbit-Speicherprodukte bieten bisher bei MLC unerreichte Werte in Endurance (Lebensdauer des Flash-Mediums) und Retention (Lebensdauer der gespeicherten Daten). Wie bei den klassischen SLC-Medien bietet Swissbit auch für seine in Deutschland gefertigten MLC-Produkte Entwickler-Support und eine Langzeitverfügbarkeit, die den Produktlebenszyklen in Industrie, TK und Medizintechnik Rechnung trägt.


Über die Swissbit AG

Swissbit ist der größte unabhängige Hersteller für Flash-Speicherlösungen in Europa. Das Unternehmen wurde 2001 aus einem Management Buy-out der Siemens AG gegründet und verfügt über Niederlassungen in der Schweiz, Deutschland, den USA, Japan und Taiwan. Swissbit produziert im Werk Berlin industrietaugliche Flash-Speicherprodukte und Speicherkarten mit Sicherheits-funktionen für Embedded-Systeme. Das Flash-Angebot umfasst SSDs mit SATA-Schnittstellen wie mSATA, Slim SATA, CFast™, M.2 und 2,5", CompactFlash, USB-Flash-Drives, SD- und microSD-Speicherkarten. Swissbit bietet Produkte mit Langzeitverfügbarkeit, höchster Zuverlässigkeit und Lebensdauer sowie kundenspezifischer Optimierung für anspruchsvolle Anwendungen in den Bereichen Industrie, Automotive und Telekommunikation. Mit sicheren Speicherlösungen adressiert Swissbit die steigenden Sicherheitsanforderungen in den Marktsegmenten Industrie, Behörden, Verteidigung, Medizintechnik, Telekommunikation, Maschine-zu-Maschine-Kommunikation und Finanzwesen. Alle Swissbit-Produkte erfüllen höchste Qualitätsstandards sowie die RoHS- und REACH-Richtlinien.

Weitere Informationen unter www.swissbit.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swissbit AG
Industriestrasse 4-8
CH9552 Bronschhofen
Telefon: +41 (71) 9137266
Telefax: +41 (71) 9137450
http://www.swissbit.com/

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.