Frei stehend oder im Boden versenkt

In Mehrfamilienhäusern und gewerblichen Betrieben fällt Schmutzwasser in größeren Mengen an. Liegen die Entwässerungsgegenstände unterhalb der Rückstauebene, in der Regel ist dies die Straßenkante, muss das Wasser in den Kanal gepumpt werden. Zwei neue Jung Pumpen Kunststoffbehälter – Baufix 200 und Hebefix 200 – ausgerüstet mit den erforderlichen Pumpen, sind für einen Großteil der möglichen Entwässerungsfälle geeignet.

In Kellerräumen, Waschküchen oder Tiefgaragen fällt auf unterschiedlichste Weise Wasser an. Ob von Waschbecken, Waschmaschinen oder durch eindringendes Regenwasser, das Wasser muss rückstausicher in die öffentliche Kanalisation gepumpt werden. Hierfür hat Pentair Jung Pumpen zwei druckstabile Kunststoffbehälter entwickelt, die das Schmutzwasser aufnehmen und die sowohl Unter- als auch Überflur installiert werden können. Je nach Schmutzwasseranfall und zu fördernder Höhe, können die unterschiedlichsten Pumpen aus dem Herstellerportfolio als Einzel- oder Doppelinstallation in die Behälter eingesetzt werden.

Hebefix 200 – der gut Sichtbare


Der Überflurbehälter Hebefix 200 wird in der Regel dann eingesetzt, wenn nachträglich Entwässerungsgegenstände, zum Beispiel Waschmaschinen, installiert werden. Das Schmutzwasser kann dann meist im freien Gefälle dem Behälter zugeführt werden.

Der druckstabile Behälter mit einem Stauvolumen von 240 l verfügt über unterschiedliche Zuläufe und ist dadurch flexibel anzuschließen.

Baufix 200 – im Boden versenkt

Eine nahezu unsichtbare Installation ermöglicht der Einsatz des Unterflur-Behälters Baufix 200. Er garantiert eine saubere und geruchsfreie Abwasserentsorgung, ist ohne Einschalarbeiten in die Betonsohle einzusetzen und verfügt ebenfalls über 240 l Stauvolumen.

Eine Dichtmanschette realisiert die Anbindung an die bauseitige Dünnbettabdichtung. Die stufenlos drehbare und höhenverstellbare Abdeckung gleicht die später aufgetragenen Boden- und Estrichbeläge aus.

Dank der stabilen Behälterkonstruktion und einer Grundwasserdichtung (Zubehör) ist der Einbau im Grundwasserbereich möglich.

In beiden Behältern können je nach Bedarf 13 verschiedene Pumpentypen von Jung der U- und US-Baureihen eingesetzt werden.

Über die Pentair JUNG PUMPEN GmbH

Pentair Jung Pumpen – Quality made in Germany
Die Jung Pumpen GmbH mit Sitz im westfälischen Steinhagen produziert seit über 90 Jahren qualitativ hochwertige Pumpen und Pumpstationen für die Haus- und Grundstücksentwässerung sowie für Großprojekte in Industrie und Kommunen. In den Bereichen Haustechnik, Abwassertechnik und Druckentwässerung ist Jung Pumpen im Laufe der Jahre als Systemanbieter zu einem der Marktführer in Deutschland und einem bedeutenden Anbieter in Europa gewachsen. Markenzeichen des Unternehmens ist die herausragende Qualität des umfangreichen Produktangebotes, das beinahe zu 100 Prozent in Steinhagen hergestellt wird. Seit 2007 ist Jung Pumpen ein Tochterunternehmen der Pentair plc, für die weltweit rund 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pentair JUNG PUMPEN GmbH
Industriestr. 4-6
33803 Steinhagen
Telefon: +49 (5204) 17-0
Telefax: +49 (5204) 80368
http://www.jung-pumpen.de/

Ansprechpartner:
Dr.-Ing.Andreas Kämpf
Marketingleiter
Telefon: +49 (5204) 17-320
Fax: +49 (5204) 17-366
E-Mail: andreas.kaempf@pentair.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.