Großauftrag: ABO Wind prüft Elektrik von 51 Windkraftanlagen

ABO Wind vermeldet einen erfreulichen Vertriebserfolg: Die Service-Tochter des Unternehmens führt derzeit DGUV-V3-Prüfungen* an 51 Windkraftanlagen in der Lausitz durch. Dabei handelt es sich um den bislang größten Einzelauftrag für DGUV-V3-Prüfungen der ABO Wind Service GmbH.

In den kommenden Wochen überprüfen ABO Wind-Techniker die 51 Windenergieanlagen der Typen Micon NM72c und NM82 jeweils an gut 150 Messpunkten vom Keller bis zur Nabe. Dazu entwickelte der Ingenieur und ABO Wind-Mitarbeiter Marek Carbon zunächst auf die Mühlentypen abgestimmte Prüfkonzepte: „Wir prüfen jeden Anlagentyp nach einem individuellen Schema mit festem Ablauf und Prüfbericht. Das reduziert den Stillstand und macht die Anlagen besser vergleichbar, sowohl untereinander als auch im Laufe der Zeit. So fallen unseren Elektro-Fachkräften Abweichungen frühzeitig auf", so Carbon.

Jeder Windpark-Betreiber ist gesetzlich verpflichtet, regelmäßig die Elektrik seiner Anlagen zu überprüfen. Die DGUV-V3-Prüfung spürt Mängel an der Elektrik auf und verhindert gefährliche elektrische Unfälle. ABO Wind hat sich früh auf Elektro-Prüfungen spezialisiert: Das Unternehmen hat die DGUV-V3-Prüfung an Windenergieanlagen mitentwickelt und prüft jährlich mehrere hundert Anlagen.


Weitere Informationen zur DGUV-V3-Prüfung finden Sie unter www.abo-wind.de/loesungen .

* Unfallverhütungsvorschrift Elektrische Anlagen und Betriebsmittel der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, kurz DGUV Vorschrift 3 bzw. DGUV V3

Über die ABO Wind AG

ABO Wind ist ein erfolgreicher Windkraft-Projektentwickler und -Betriebsführer aus Wiesbaden. Seit 1996 hat das Unternehmen europaweit gut 600 Windenergieanlagen mit mehr als 1.300 Megawatt Leistung ans Netz gebracht. Das Windpark-Management mit Sitz in Heidesheim bei Mainz betreut als Betriebsführer Windparks mit 1.000 Megawatt Leistung und bietet Serviceleistungen wie Wartungen, Prüfungen und technische Gutachten zur Optimierung der Anlagen an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ABO Wind AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 267650
Telefax: +49 (611) 2676599
http://www.abo-wind.de

Ansprechpartner:
Kathrin Dorscheid
Pressesprecherin
Telefon: +49 (611) 26765-531
E-Mail: kathrin.dorscheid@abo-wind.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.