Sieg in Siegen

Kathi Wichterle, seit 1996 Pädagogische Mitarbeiterin an der Physiotherapieschule der DAA in Siegen, gelang in dieser Wintersaison ein Medaillen–Hattrick mit der sich in ihrer Betreuung befindlichen Skeleton Sportlerin Jacqueline Lölling. Als Physiotherapeutin, Osteopathin und studierte Sportwissenschaftlerin ist Frau Wichterle neben ihrer Tätigkeit als Lehrkraft bei der DAA auch in einer Physiotherapeutischen Praxis tätig. Dort lernte sie Jacqueline vor einigen Jahren kennen, der sie seitdem mit Rat und Tat zur Seite steht.

Neben der physiotherapeutischen und osteopathischen Unterstützungsleistung wurde schon nach kurzer Zeit das Thema Prävention von Verletzungen Inhalt der gemeinsamen Arbeit. Nachdem Jacqueline Lölling bereits im Februar 2015 Juniorenweltmeisterin und Vizeweltmeisterin wurde, sollte die Saison 2016/17 eine ganz besondere werden. Im März 2015 übernahm Kathi Wichterle Training und die gesamte physiotherapeutische Betreuung der Sportlerin. Wobei viele Trainingseinheiten in den Räumlichkeiten der DAA-Physiotherapieschule in Siegen stattfanden und auch Auszubildenden der Schule unter Aufsicht der Lehrkräfte in den Betreuungsprozess integriert wurden. Und die Arbeit hat sich gelohnt! Wurde doch Jacqueline Lölling in der Folge zunächst Deutsche Meisterin, dann Europameisterin und schließlich Weltmeisterin in der Team- und Einzelwertung. Gekrönt wurden diese sensationellen Erfolge durch den Sieg im letzten Weltcuprennen in Südkorea, wo sie auf der Olympiabahn 2018 den Gesamtweltcup gewinnen konnte.

Das hinter jedem erfolgreichen Sportler ein erfolgreicher Trainer steht, ist keine Frage. Im Fall von Jacqueline ist die Qualifikation von Kathi Wichterle aber ein entscheidender Trumpf! Nicht nur Training, sondern auch die physiotherapeutische, osteopathische und pädagogisch/psychologische Unterstützung liegt in einer Hand! Dass dieser Umstand Früchte trägt, haben die beiden letzten Jahre bewiesen. Wie es weiter geht? Nach der Saison ist vor der Saison und so sind die beiden bereits wieder aktiv auf dem Weg nach PyeongChang zu den Olympischen Spielen 2018, denn Wintersportler werden im Sommer gemacht.


Über die DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH

Die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) gehört zu den größten Weiterbildungsunternehmen der Bundesrepublik Deutschland. Mit mehr als 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und 300 Kundenzentren ist sie seit über 60 Jahren flächendeckend in allen Regionen des Landes vertreten. Zu Ihren Dienstleistungen zählen Fortbildungen für Berufstätige gleichermaßen wie Umschulungen und Weiterbildungskurse für Arbeitsuchende und Rehabilitanden. Mehr als 6 Millionen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bisher durch DAA- Kurse ihre beruflichen Perspektiven verbessert.
Weiterführende Informationen:: www.daa.de, Tel. 040 35094-163

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Telefon: +49 (40) 350940
Telefax: +49 (40) 35094200
http://www.daa.de

Ansprechpartner:
Markus Metke
Leiter für Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (40) 35094163
Fax: +49 (40) 35094200
E-Mail: markus.metke@daa.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.