KIPP stellt anwenderfreundlichen Klemmhebel mit Druckknopf vor

Das HEINRICH KIPP WERK nimmt eine Neuauflage des bewährten Klemmhebels in das bestehende Produktprogramm auf. Dieser verfügt über einen praktischen Druckknopf, der das Lösen und sichere Umsetzen des Hebels erleichtert.

Eine Ausrasthilfe in Form eines Druckknopfs sorgt dafür, dass der neue Klemmhebel von KIPP in Sekundenschnelle gelöst und versetzt werden kann. Die komfortable Bedienung macht den Klemmhebel zur Alternative für häufig genutzte Klemm- und Verstell-Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau. Das Lösen des Hebels auf Druck erfolgt intuitiv, da die Funktionsweise optisch sofort zu erkennen ist.

Die Farbkombination – schwarzer Griff mit farbigem Druckstück oder umgekehrt – stellen eine zusätzliche Aufwertung für sichtbare Anwendungsbereiche dar. In der Standardausführung ist der Klemmhebel mit Innen- oder Außengewinde erhältlich. Der Griff besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff, das Gewinde aus Stahl oder Edelstahl. Die Klemmhebel mit Druckknopf sind ab Werk in Längen von 20 bis 60 mm und Gewindedurchmessern von M5 bis M10 sowie einer Vielzahl anderer Größen und Ausführungen verfügbar.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HEINRICH KIPP WERK KG
Heubergstraße 2
72172 Sulz am Neckar
Telefon: +49 (7454) 793-0
Telefax: +49 (7454) 793-33
http://www.kipp.com

Ansprechpartner:
Stefanie Beck
Marketingreferentin
Telefon: +49 (7454) 793-30
Fax: +49 (7454) 793-96
E-Mail: stefanie.beck@kipp.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.