Digitalisierung im starken Aufwind bei Quast in Hamburg

Vereinfachung der Unternehmensprozesse und Reduzierung der Aufwendungen in der Produktion dank Betriebsdatenerfassung bei Quast Praezisionstechnik aus Hamburg

Stetig wechselnde Auftragslagen und neue Produktvariationen, dazu Termin- und Kostendruck – das fordert besonders kleine und mittelständische Unternehmen extrem. Sind sie als Zulieferer und Lohnfertiger auch noch eingebunden in komplexe Produktionsnetzwerke, bedarf es einer modernen Produktionsplanung und -steuerung (PPS).

Zulieferer und Lohnfertiger geraten zunehmend unter Druck
In der Luftfahrtbranche werden stetig Produktionsaufträge vergeben: von den Flugzeugherstellern an deren Zulieferer sowie von den Zulieferern an Lohnfertiger. Beides sind zumeist mittelständische Unternehmen, die sich um die Produktionsaufträge bewerben. Ihr Auftragseingang schwankt für gewöhnlich sehr stark. Das betrifft sowohl das Volumen, als auch die zu fertigenden Produktvariationen. In diesen Auftragsnetzen herrscht eine große Dynamik, und die Schwankungen erschweren es den Zulieferern und Lohnfertigern extrem, ihre Produktion so zu planen und zu steuern, dass die Leistungsfähigkeit (Durchlaufzeit, Liefertreue, Auslastung) konstant hoch und die Produktionskosten dabei möglichst niedrig bleiben.


Und genau das war der Grund, warum sich Quast an den Lösungsanbieter von betriebswirtschaftlicher Software für mittelständische Unternehmen amexus in Ahaus gewandt hat. Denn Quast setzt die „sage Office Line“ als Unternehmenslösung des führenden Komplettanbieters kaufmännischer Software für kleine und mittlere Unternehmen sage aus Frankfurt bereits ein. Diese passte noch nicht ganz perfekt zu den aktuellen Arbeitsabläufen. So war eines der Hauptziele der Zusammenarbeit, dass die Unternehmensprozesse vereinfacht und die Aufwendungen in der Produktion dank der Betriebsdatenerfassung reduziert werden.

Dynamischen Auftragssituationen gerecht werden – schnell und flexibel reagieren.
„Wer als Zulieferer für die Luftfahrtindustrie wettbewerbsfähig sein will, muss sein Unternehmen auf die steigenden Anforderungen ausrichten.“, so Frau Finck von Quast Praezisionstechnik. Das bezieht sich, betont sie, besonders auf Prozesse entlang der Wertschöpfungskette wie Einkauf, Engineering und Produktion. So wurde für alle Unternehmensbereiche ein zentraler Datenbestand geschaffen, damit alle Unternehmensprozesse perfekt ineinander greifen.

Über Quast Praezisionstechnik
Die Kernkompetenz von Quast ist die hochpräzise CNC-Dreh- und Frästechnik. Zudem verfügen sie über die grundlegende Kompetenz für eine große Bandbreite an Branchen und Industriekunden und sind zertifizierter Zulieferer von Sonderfertigungsmitteln (Jigs & Tools) und von fliegenden Teilen für die Luftfahrtindustrie.
Mehr unter www.quast-technik.de

Über die amexus Informationstechnik GmbH & Co. KG

amexus Informationstechnik GmbH & Co. KG wurde 1992 in Ahaus als Systemhaus für IT-Lösungen gegründet und beschäftigt in der Gruppe über 70 Mitarbeiter am Hauptsitz in Ahaus und den Niederlassungen Gronau, Dortmund-Airport, Schwerte, Osnabrück/Bissendorf, Köln und Paderborn. amexus ist einer der führenden Komplettanbieter kaufmännischer Software für kleine und mittlere Unternehmen. Als Sage-Partner mit Experten für alle Bereiche nutzen wir dabei die erfolgreichsten ERP-Produkte für Betriebe mit bis zu 1000 Mitarbeitern und passen sie bedarfsgenau an. So steigern wir den wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden dauerhaft und verschaffen ihnen unternehmerischen Freiraum für ihre Kernaufgaben. Anders | Smarter | Familiärer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

amexus Informationstechnik GmbH & Co. KG
Von-Braun-Straße 34
48683 Ahaus
Telefon: +49 (2561) 9303-0
Telefax: +49 (2561) 9303-30
http://www.amexus.com

Ansprechpartner:
Alexandra Lansing
Business Solutions
Telefon: +49 (2561) 9303-39
Fax: +49 (2561) 9303-30
E-Mail: alansing@amexus.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.