All for One Steeb AG – Quartalsmitteilung veröffentlicht: Digitales Zukunftsgeschäft rollt an

Die All for One Steeb AG hat heute planmäßig ihre (ungeprüfte) Quartalsmitteilung für den Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember 2016 veröffentlicht.

Die Digitale Transformation erfasst zunehmend auch die etablierten Schlüsselindustrien. Über 60% der IT-Budgets sollen in die Digitalisierung fließen, so die Ende Januar 2017 veröffentlichte Investitionsumfrage der DSAG (Deutschsprachige SAP Anwendergruppe). Bereits Mitte November 2016 auf dem All for One Steeb Mittelstandsforum in Ulm war die Aufbruchsstimmung spürbar. Über 700 Besucher konnten Digitalisierungsszenarien aus allen Unternehmensbereichen live erleben.

Ohne einen »Digitalen Kern« in Form einer ganz neuen Generation von Unternehmenssoftware – SAP S/4HANA auf Basis der In-Memory-Datenbank SAP HANA – ist der tiefgreifende Wandel zum Echtzeitunternehmen jedoch kaum erfolgreich zu vollziehen. Als weiteres Schlüsselelement der Digitalen Transformation gilt Cloud Computing, so die Vorabveröffentlichung von IDC Ende Januar 2017 zu »Cloud Computing in Deutschland«. Die Marktanalysten haben diese ab Mitte Februar 2017 erhältliche Studie mit Unterstützung von All for One Steeb erstellt.


Für die All for One Steeb AG, Nr. 1 im SAP-Mittelstandsmarkt mit der größten Kundenbasis in Branchen wie dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzuliefer- oder der Konsumgüterindustrie, erschließt sich damit die Perspektive auf ein riesiges Digitalisierungspotenzial, dass über viele Jahre für große Wachstumschancen sorgen dürfte. Daher investiert die All for One Steeb AG im Windschatten von SAP auch weiterhin stark in die Cloud Transformation ihrer Kunden und baut das Service Portfolio gezielt weiter aus.

Über die All for One Group AG

Die All for One Steeb AG (ISIN DE0005110001) ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt und führendes IT-Haus. Das Portfolio des Komplettdienstleisters umfasst ganzheitliche Lösungen und Services entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette – von Management- und Technologieberatung über SAP-Branchenlösungen und Cloud-Anwendungen bis hin zu hoch skalierbaren Hosting und Cloud Services aus deutschen Rechenzentren. So orchestriert All for One Steeb den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme – für SAP genauso wie etwa für Microsoft Exchange oder Sharepoint. Daher zählen Marktbeobachter All for One Steeb auch etwa bei Outsourcing und Cloud Services, SAP HANA, Business Analytics und Performance Management, Human Capital Management und Application Management Services oder Communications und Collaboration zu den führenden IT-Dienstleistern. Als SAP Platinum Partner ist All for One Steeb verlässlicher Generalunternehmer und betreut mit über 1.300 Mitarbeitern mehr als 2.000 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz – vorwiegend aus der mittelständischen Fertigungs- und Konsumgüterindustrie. Als Gründungsmitglied von United VARs, der weltweit größten Allianz führender SAP-Partner, garantiert All for One Steeb auch außerhalb des deutschsprachigen Raums in rund 80 Ländern ein umfassendes Beratungs- und Serviceangebot sowie besten Vor-Ort-Support. Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 266 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

All for One Group AG
Rita-Maiburg-Str. 40
70794 Filderstadt
Telefon: +49 (711) 78807-0
Telefax: +49 (711) 78807-222
http://www.all-for-one.com

Ansprechpartner:
Dirk Sonntag
Leiter Public & Investor Relations
Telefon: +49 (711) 78807-260
Fax: +49 (711) 78807-222
E-Mail: dirk.sonntag@all-for-one.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.