International Drone Expo and Summit @ GSMA Mobile World Congress 2017

International Drone Expo and Summit/IDE 2017 wird während des Mobile World Congress in Barcelona abgehalten und findet vom 27. Februar bis 2. März 2017 in der NEXTech Halle auf dem Messegelände Fiera Gran Via in Barcelona statt.

In Halle 8.0 wird alles rund um die Themen Technologie in Drohnen, Robotik, künstliche Intelligenz, virtuelle und erweiterte Realität (VR/AR), sowie Internet of Things (IOT) präsentiert. Viele führende kommerzielle und gewerbliche Drohnenhersteller werden das Potential der Drohnentechnologie vor Ort präsentieren, einschließlich dem größten Drohnenproduzenten der Welt; DJI.

Die Drohnenindustrie hat einen großen Bedarf an mobiler Anbindung und der Markt für UAV- Datenanforderungen wird erwartungsgemäß innerhalb der nächsten 10 Jahre drastisch wachsen. Das Datenspeicherungspotenzial für Drohnen ist enorm. Eine einzige Drohne kann Gigabytes an Daten in wenigen Minuten erfassen, aber deren Fähigkeiten, diese Daten zu übertragen, sind ist momentan begrenzt. UAV-Benutzer als auch Akteure aus der Mobilindustrie sind bestrebt, die Möglichkeiten der Integration mobiler Konnetivitätstechnologie in Drohnen und UAV-Basisstationen zu erforschen um die Möglichkeiten zu erweitern.


Während des International Drone Expo and Summit finden am 2. März 2017 diverse hochkarätige Podiumsdiskussionen und Konferenzen zum Thema Integration mobiler Technologien im Bereich Drohnen statt. Key Players der Mobilindustrie wie die Telekom und Intel, neben führenden Drohnenherstellern wie Microdrones und Aibotix, als auch Drohnenutzer (DHL) und Anwaltsfirmen (BHO Legal) werden teilnehmen.

Besuchen Sie International Drone Expo and Summit 2017 auf dem GSMA Mobile World Congress. Treffen Sie Experten, Spezialisten und Entscheidungsträger und werden Sie Teil des Zukunftmarktes. Eine limitierte Anzahl an freien Eintrittskarten für Drone Expo and Summit und Mobile World Congress 2017 ist noch erhältlich, bei Interesse kontaktieren Sie Frau Gudrun Tegge in unserer Niederlassung EJK Germany.

Über E.J. Krause & Associates, Inc.

E.J.Krause & Associates, Inc. wurde 1984 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Washington, D.C. E.J.Krause organisiert jährlich rund 40 Fachmessen in über 15 Branchen und gilt mit mehr als 25 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet als einer der erfolgreichsten privaten Messeveranstalter weltweit.

Mit Niederlassungen in Mexico City, Buenos Aires, Tokio, Seoul, Beijing, Moskau, Madrid und Düsseldorf verfügt EJK über ein globales Netzwerk, welches die Aussteller in jeder Hinsicht umfassend und individuell unterstützt, um die optimale Vorbereitung und Durchführung des Messeauftritts zu gewährleisten.

Die europäische Niederlassung mit Sitz in Düsseldorf unterteilt sich in die Technology Group und Industrial Group. Unter dem Namen EXPO COMM organisiert die Technology Group Fachmessen im Bereich der Telekommunikation, IT, Netzwerk- und Breitbandtechnik. Der Schwerpunkt der Industriefachmessen der Industrial Group liegt auf den Bereichen Energie und Umwelt, Maschinenbau, Logistik-, Transport- und Lebensmitteltechnik sowie Baugewerbe, Sicherheit etc.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

E.J. Krause & Associates, Inc.
Mörsenbroicher Weg 191
40470 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 610-730
Telefax: +49 (211) 610-7337
http://www.ejkgermany.de

Ansprechpartner:
Kontakt
Telefon: +49 (211) 610730
Fax: +49 (211) 6107337
E-Mail: info@ejkgermany.de
Gudrun Tegge
Technology Events
Telefon: +49 (211) 610730
E-Mail: tegge@ejkgermany.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.