29. Deutsch-französischer Business Lunch: Vortrag zum Flughafen Saarbrücken in der IHK

Für Unternehmen, die Kontakte nach Frankreich knüpfen oder ausweiten wollen, bietet sich hierfür Gelegenheit beim 29. Deutsch-Französischen Business Lunch am Freitag, 27. Januar um 12 Uhr in der IHK, Franz-Josef-Röder-Str.9.

Die IHK Saarland und das Deutsch-Französische World Trade Center Metz-Saarbrücken ermöglichen dreimal jährlich im Rahmen eines gemeinsamen Essen und einer kurzer Präsentation Networking für deutsche und französische Unternehmer. Beim kommenden Termin wird der CEO des Flughafens Saarbrücken, Thomas Schuck, zum Thema "Saarbrücken – der französischste Flughafen Deutschlands" referieren.

Teilnehmer können sich mit konkreten Wünschen zu potenziellen Geschäftspartnern vorab an die Kontaktstelle in der IHK wenden. Der Kostenbeitrag beträgt 50 Euro. Anmeldeschluss ist der 25. Januar.


Information und Anmeldung unter gisela.lefebvre-schmitt@saarland.de oder 0681- 9520-487.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Nicole Schneider-Brennecke
IHK Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Gisela Lefèbvre-Schmitt
IHK Saarland
Telefon: +49 (681) 9520-412
E-Mail: gisela.lefebvre-schmitt@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.