Sphericam und FRAMOS bereichern Machine-Vision-Systeme durch 360°-Virtual-Reality

Virtual Reality, bis vor kurzem noch eher eine Science-Fiction-Technologie, hat sich ihren Weg in die Machine-Vision-Industrie zur Optimierung industrieller Anwendungen gebahnt VR-Hersteller Sphericam im Rahmen der VISION-Show in Stuttgart live 360°-Präsentationen vorgeführt. Sphericam bietet die einzige professionelle VR-Kamera auf dem Markt mit bedienerfreundlicher Plug-and-Play-Technologie und Flexibilität für Bilderfassungsbedürfnisse in industriellen Umgebungen.

Industrie 4.0 und Überwachung profitieren

Anwendungen in den Bereichen Überwachung, Sicherheit und Fabrikautomation werden von dem neuen virtuellen Auge dank einer Rundumsicht und -erkennung ohne zusätzliche Nachbearbeitung am meisten profitieren. Die tennisballgroße, professionelle Plug-and-Play-Videokamera Sphericam 2 mit 4K-Auflösung bietet automatisches In-Camera-Stitching, einen Global-Shutter und 60 Bilder pro Sekunde für ein hochwertiges 360-Grad-Sichtfeld. In der Panorama-Ansicht werden Parallaxen durch winzige Sensorabstände minimiert. Sechs hochauflösende Linsen sorgen mit einer konstanten Exposition und automatischem Weißabgleich für artefaktfreie 360°-Aufnahmen. Die Rohdatenübertragung mit detailreichen 1.2 Gigabit pro Sekunde bietet einen großen Spielraum für Nachbearbeitungen und Farbkorrekturen über den USB-C-Anschluss. Die Sphericam 2 füllt die wachsende Marktlücke für die Erstellung von 360°-Virtual-Reality-Inhalten und wurde für die Bedürfnisse industrieller Anwendungen entwickelt.


„Die Sphericam 2 wird die VR-Welt mit unglaublichen kinematografische Inhalten bereichern. Unsere Kamera wurde konzipiert, um die Virtual-Reality-Kamera mit der höchsten Leistungsstärke und dem breitesten Anwendungsspektrum des heutigen Marktes zu werden“, erläutert Sphericam-Entwickler Jeffrey Martin. „Jede Spezifikation, von der Bildfrequenz bis hin zum Sensortyp, wurde mit höchster Sorgfalt ausgewählt, um die Leistungsfähigkeit heutiger VR-Anwendungen zu maximieren. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, uns im Bereich der professionellen 360°-Bilderfassung im industriellen Bereich als Wegbereiter zu etablieren.”

FRAMOS berät zur Integration von Virtual Reality in Machine Vision

Der Bildverarbeitungsexperte FRAMOS als ein weltweit führender Experte zukunftsweisender Bildtechnologien für Industrieanwendungen präsentierte die Sphericam-Kameras bereits auf der VISION-Show in Stuttgart. Mit fundierten Fachwissen berät FRAMOS interessierte Kunden zu Virtual-Reality-Technologien für professionelle Applikationen. „Es ist eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sphericam, dem zweifellos besten Produkt auf dem Markt, welches sich Virtual Reality für einen äußerst professionellen – und vor allem praktischen – industriellen Ansatz zu Nutze macht. Unsere Aufgabe besteht in erster Linie darin, Unternehmen zu beraten, wie sie die neue Technologie möglichst gewinnbringend nutzen und von der 360°-Bildgebung sowie den zusätzlichen Verarbeitungsmöglichkeiten profitieren können“, erklärt Björn Krasemann, Leiter Camera+ bei FRAMOS in Deutschland. Die Branchen- und Produktexperten bei FRAMOS nutzen ihr umfassendes Wissen über Sensoren und Systeme, um Kunden bei der Integration der neuen Kameras in ihre Anwendungen und Projekte zu begleiten.

Über die FRAMOS GmbH

Maschinen das Sehen zu lehren" ist unser Antrieb. Für FRAMOS ist Bildverarbeitung nicht nur technische Disziplin, sondern Faszination, Zukunft und Mission zugleich. Seit seiner Gründung 1981 hat sich FRAMOS als führender Anbieter von Technologie für die industrielle, wissenschaftliche und medizinische Bildverarbeitung etabliert. An unserem Hauptsitz in München und 4 weiteren Niederlassungen weltweit unterstützen wir Kunden, OEM’s, Systemintegratoren und Forschungseinrichtungen Bildverarbeitungstechnologien nutzbringend anzuwenden. Unser Team mit insgesamt 85 Mitarbeitern bietet ein umfangreiches Portfolio an Bildverarbeitungskomponenten, technischer Beratung und Support. Dank unserer langjährigen Erfahrung vom Sensor zum System können wir Engineering sowohl für maßgeschneiderte Kameraentwicklungen als auch schlüsselfertige Lösungen anbieten. Der Innovations- und Entwicklungsgeist der ersten Stunde steckt bis heute in unserem Unternehmen.

www.framos.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FRAMOS GmbH
Mehlbeerenstr. 2
82024 Taufkirchen
Telefon: +49 (89) 710667-0
Telefax: +49 (89) 710667-66
http://www.framos.com

Ansprechpartner:
Antonia Ebenburger
Marketing
Telefon: +49 (89) 710667-131
E-Mail: a.ebenburger@framos.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.