CPH7000: Portabel, multifunktional und ideal zur Vor-Ort-Kalibrierung

Der neue Prozesskalibrator CPH7000 von WIKA ist ein portables Multifunktionsgerät. Er vereint die Messung von Druck, Temperatur, Strom, Spannung und Umgebungsbedingungen. Damit eignet sich der CPH7000 zur Prüfung und Kalibrierung von analogen Druckmessgeräten, Druck- und Prozesstransmittern.

In der Ausführung mit integrierter Handpumpe für Prüfdrücke von -0,85 … +25 bar, integriertem Barometer und externem Umgebungsmodul ermöglicht der CPH7000 eine Vor-Ort-Kalibrierung mit nur einem Gerät. Mit seinem elektronischen Modul kann der Kalibrator alle gängigen Messmittel mit Strom und Spannung versorgen, Ausgangssignale messen, Sensorzustände simulieren und Druckschalter-Tests durchführen. Darüber hinaus lässt sich über einen Pt100-Fühler noch die Medientemperatur ermitteln.

Der mit einer Genauigkeit von 0,025% der Messspanne arbeitende CPH7000 ist leicht zu bedienen. Ein Touchscreen mit acht Applikationsfeldern ermöglicht eine rasche und sichere Einstellung der Funktionen und Parametrierung aller Aufgaben. Ein leistungsstarker Datenlogger speichert alle Messwerte automatisch. Diese können per WIKA-Wireless-Funktion an ein Endgerät mit der Software WIKA-Cal zur weiteren Verarbeitung übertragen werden. Mit WIKA-Cal lassen sich zudem Kalibrierroutinen erstellen und auf den CPH7000 hochladen.


Über die WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG

Seit über 60 Jahren gilt die WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG als anerkannter Partner und kompetenter Spezialist für alle Aufgaben der Druck-, Temperatur- und Füllstandsmesstechnik. Mit der ständig steigenden Leistungsfähigkeit werden innovative Technologien in neue Produkte und Systemlösungen umgesetzt. Die Zuverlässigkeit der Produkte und die Bereitschaft, sich allen Herausforderungen des Marktes zu stellen, verhalfen WIKA, eine Spitzenposition im Weltmarkt zu erringen. In der WIKA Firmengruppe stehen 9.000 Mitarbeiter im Dienste des Fortschritts der Druck- und Temperaturmesstechnik. Mehr als 500 erfahrene Mitarbeiter der Vertriebsorganisation beraten Kunden und Anwender kompetent und partnerschaftlich. Über 250 Ingenieure und Techniker forschen im Auftrage von WIKA nach innovativen Produkten, verbesserten Materialien und wirtschaftlicheren Produktionsmethoden. In enger Zusammenarbeit mit bedeutenden Universitäten, Instituten und Industrieunternehmen werden anwendungsspezifische Lösungen entwickelt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Alexander-Wiegand-Straße 30
63911 Klingenberg
Telefon: +49 (9372) 132-0
Telefax: +49 (9372) 132-406
http://www.wika.de

Ansprechpartner:
Monika Adrian
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (9372) 132-8012
Fax: +49 (9372) 132-8008012
E-Mail: monika.adrian@wika.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.