Verdeckte Sicherheitsspezialisten

Ob in Einkaufszentren, Apotheken oder Hotels – automatische Schiebetürsysteme von GEZE öffnen und schließen Durchgänge zuverlässig, komfortabel und barrierefrei. Für erhöhte Verschlusssicherheit, z. B. im „Nachtmodus“, sorgen die automatischen Hakenverriegelungen Lock A. Über das BACnet-Schnittstellenmodul IO 420 lassen sich Türsysteme in die Gebäudeleittechnik integrieren. Bedienkomfort und Sicherheit werden somit erhöht, denn die Überwachung und Steuerung des Betriebszustandes der Türen aus der Ferne schließt die Hakenverriegelungen mit ein.

GEZE stellt die Hakenverriegelungen an einer feingerahmten Schiebetüranlage mit dem Slimdrive SL NT-Antriebssystem in der GEZE-typischen „7-cm-Optik“ vor. Komplett in die Hauptschließkante integriert, werden die Haken zur Verriegelung vom Flügelprofil verdeckt und fügen sich dezent in das Türdesign. Zusätzliche Aufbauten oder eine Bearbeitung des Bodens sind nicht notwendig. Hohe Sicherheit ist damit von vornherein gewährleistet. Aktiviert werden die Hakenverriegelungen Lock A über einen im Flügel integrierten Riegelantrieb. Parametriert und gesteuert werden sie über die Schiebetürsteuerung. Bei Stromausfall lässt sich die Tür über eine manuelle Notentriegelung jederzeit von innen öffnen. Je nach Größe der Türflügel können pro Tür bis zu zwei Hakenriegel mit insgesamt vier Verriegelungspunkten eingesetzt werden. Die neuen Hakenverriegelungen Lock A stehen als Kits zur Verfügung oder können über das jeweilige Schiebetürsystem konfiguriert werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg
Telefon: +49 (7152) 203-0
Telefax: +49 (7152) 203-310
http://www.geze.com


Ansprechpartner:
Ellen Schellinger
Public Relations
Telefon: +49 (7152) 203-536
Fax: +49 (7152) 203-77536
E-Mail: e.schellinger@geze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.