Software AG erweitert Vorstand

Dr. Stefan Sigg wird zum 01. April 2017 neuer Chief Research & Development Officer und ergänzt als fünftes Mitglied den Vorstand der Software AG. Mit dieser Verstärkung fokussiert der Konzern die Weiterentwicklung neuer technologischer Innovationen im stark wachsenden Markt für neue digitale Lösungen – angetrieben durch die Megatrends Industrie 4.0 und Internet of Things. Zuletzt war Dr. Sigg als Führungskraft im Bereich R&D bei der SAP SE in leitender Funktion in Walldorf aktiv.

Dr. Stefan Sigg studierte Mathematik an der Universität Bonn und wurde dort im Jahr 1994 promoviert. Nach seinem Studium startete er seine berufliche Karriere in der Produktentwicklung der SAP SE. Nach diversen Managementpositionen im Bereich Business Warehouse wurde er zum Head of Research & Development desselben Geschäftsbereichs ernannt. Es folgten Aufgaben als Vice President und später als Senior Vice President im Bereich SAP HANA. Zuletzt war Dr. Sigg als Senior Vice President und Head of SAP Analytics tätig und führte weltweit über 1.800 Mitarbeiter.

In seiner neuen Funktion bei der Software AG wird Dr. Sigg vor allem das Produktportfolio des Konzerns in den Bereichen IoT, Real Time Analytics, Process Management, API Management und Data Integration weiterentwickeln. Neben seiner Kernaufgabe, der Leitung der weltweiten R&D-Standorte, wird er auch Forschungsprogramme verantworten. Gemeinsam mit dem Chief Technology Officer der Software AG, Dr. Wolfram Jost, wird Dr. Sigg auch dem Global Portfolio Innovation Steering Team des Unternehmens vorsitzen, um Marktentwicklung und Kundenanforderung gleichermaßen im Produktportfolio zusammenzubringen.


Dr. Sigg unterrichtet seit 2014 zudem an der Technischen Universität Darmstadt die Themen Analytics und Big Data Technologies and Applications.

Über die Software AG

Die digitale Transformation verändert IT-Landschaften von Unternehmen: von unflexiblen Applikationssilos hin zu modernen softwarebasierten IT-Plattformen, die die notwendige Offenheit, Schnelligkeit und Agilität zulassen, um digitale Echtzeit-Unternehmen zu werden.

Die Software AG bietet die erste Digitale Business Plattform für durchgängige Prozesse auf Basis offener Standards mit den Kernkomponenten Integration, Prozessmanagement, In-Memory-Datentechnologie, flexible Anwendungsentwicklung, Echtzeit-Analyse und IT-Architektur-Management. Dank dieser modularen Plattform können Anwender ihre Applikationssysteme von morgen entwickeln, um heute ihre digitale Zukunft zu gestalten.

Seit über 45 Jahren steht die Software AG für Innovationen, die sich an den Bedürfnissen ihrer Kunden ausrichten. Das Unternehmen wird in zahlreichen Kategorien für Innovation und Digitalisierung als Marktführer eingestuft. Die Software AG beschäftigt über 4.300 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 873 Millionen Euro.

Weitere Informationen: www.softwareag.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Software AG
Uhlandstraße 12
64297 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 92-0
Telefax: +49 (6151) 92-1191
http://www.softwareag.com

Ansprechpartner:
Byung-Hun Park
Senior Manager Financial Communications
Telefon: +49 (6151) 92-2070
Fax: +49 (6151) 9234-2070
E-Mail: byung-hun.park@softwareag.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.