Deutscher Presseindex

TU Ilmenau entwickelt ressourceneffizientes Energieverteilernetz für Deutschland

TU Ilmenau entwickelt ressourceneffizientes Energieverteilernetz für Deutschland

Im Zeichen der Energiewende entwickelt die Technische Universität Ilmenau ein ressourceneffizientes Energieverteilernetz für Deutschland. Ein solches Stromnetz, das auf Gleichstromtechnologie basiert, wird eigens auf die zunehmende Nutzung regenerativer Energie zugeschnitten, die in einer Vielzahl dezentraler Anlagen erzeugt wird, und bietet eine wesentlich höhere Betriebssicherheit als das derzeitige Netz. Das auf sechs Jahre angelegte Forschungsprojekt „Verteilernetz-DC-TechnologieRead more about TU Ilmenau entwickelt ressourceneffizientes Energieverteilernetz für Deutschland[…]

Internationales Forschungsprojekt erzielt Rekordwert bei Umwandlung von Kohlendioxid in Brennstoffe

Internationales Forschungsprojekt erzielt Rekordwert bei Umwandlung von Kohlendioxid in Brennstoffe

In einem internationalen Forschungsprojekt mit Beteiligung der Technischen Universität Ilmenau ist es Wissenschaftlern gelungen, ein mit Sonnenlicht betriebenes Bauelement zu entwickeln, das Kohlendioxid mit einem Wir-kungsgrad von über fünf Prozent direkt in nutzbare Brennstoffe konvertiert. Damit ist das Ziel näher gerückt, das schädliche Treib-hausgas Kohlendioxid nicht nur zu beseitigen, sondern es in hochwertige Treibstoffe umzu-wandeln.Read more about Internationales Forschungsprojekt erzielt Rekordwert bei Umwandlung von Kohlendioxid in Brennstoffe[…]

25. und 26. Oktober – inova 2022: Karrieremesse an der TU Ilmenau

25. und 26. Oktober – inova 2022: Karrieremesse an der TU Ilmenau

Am 25. und 26. Oktober findet an der Technischen Universität Ilmenau die inova 2022 statt – eine der größten Karrieremessen Ostdeutschlands. Zwei Tage lang treffen Studierende und Unternehmen zusammen: Die Studentinnen und Studenten erhalten erste Einstiegsmöglichkeiten bei Unternehmen. Und die Firmen können ihrerseits Studierende aus den verschiedensten Fachrichtungen als mögliche Praktikanten oder Mitarbeiter finden. VertretenRead more about 25. und 26. Oktober – inova 2022: Karrieremesse an der TU Ilmenau[…]

CAMIL der Öffentlichkeit vorgestellt

CAMIL der Öffentlichkeit vorgestellt

CAMIL ist der Name des neuen selbstfahrenden Busses, der in Kürze den CAM-pus der Technischen Universität Ilmenau mit der Stadt ILmenau verbinden wird. Zwei automatisiert fahrende, elektrisch angetriebene Kleinbusse werden im Pendelverkehr vom Bahnhof zum wenige Kilometer entfernten Campus und zurück fahren, stündlich getaktet mit den Zügen, die die Landeshauptstadt Erfurt mit Ilmenau verbinden. HeuteRead more about CAMIL der Öffentlichkeit vorgestellt[…]

TU Ilmenau bringt mit Augmented Reality Menschen näher zusammen

TU Ilmenau bringt mit Augmented Reality Menschen näher zusammen

Die Technische UniversitätIlmenau startet das Forschungsprojekt „MULTIPARTIES – Multi-Party Augmented Reality Telepresence System“, in dem ein 3D-Kommunikationssystem entwickelt wird, das realitätsnahe Online-Treffen zwischen mehreren Personen über Distanzen hinweg ermöglicht. Das zweieinhalbjährige Verbundprojekt unter Führung der Brandenburg Labs GmbH wird im Rahmen von „KMU-innovativ: Interaktive Technologien für Gesundheit und Lebensqualität“ vom Bund gefördert. Noch immer unterscheidenRead more about TU Ilmenau bringt mit Augmented Reality Menschen näher zusammen[…]

15.09.2022 | TU Ilmenau: Einladung Kick-off automatisiert fahrende Busse

15.09.2022 | TU Ilmenau: Einladung Kick-off automatisiert fahrende Busse

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, am 15. September an der Technischen Universität Ilmenau an der Kick-off-Veranstaltung futuristischer, automatisiert fahrender Busse teilzunehmen. Die fahrerlosen, elektrisch angetriebenen Kleinbusse werden noch in diesem Monat in Ilmenau im Linienverkehr den Bahnhof mit dem Campus der TU Ilmenau verbinden. Ilmenau ist die erste thüringische Stadt, die fahrerlose Busse imRead more about 15.09.2022 | TU Ilmenau: Einladung Kick-off automatisiert fahrende Busse[…]

TU Ilmenau: Mit Künstlicher Intelligenz Erscheinungen am Nachthimmel auf der Spur

TU Ilmenau: Mit Künstlicher Intelligenz Erscheinungen am Nachthimmel auf der Spur

Die Technische Universität Ilmenau verbessert mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz die Erfassung und Klassifizierung nicht identifizierter Erscheinungen am Nachthimmel. Die Forschungsarbeiten des Fachgebiets Datenintensive Systeme und Visualisierung kommen AllSky7 zugute, einem internationalen Netzwerk von Wissenschaftlern und Hobbyastronomen, das den Nachthimmel permanent mit Spezialkameras beobachtet und alle Ereignisse klassifiziert und zuordnet. Die Arbeiten des Ilmenauer WissenschaftlerteamsRead more about TU Ilmenau: Mit Künstlicher Intelligenz Erscheinungen am Nachthimmel auf der Spur[…]

TU Ilmenau an Bundesprojekt beteiligt: Hightech-Bildgebung für kleine und mittlere Unternehmen

TU Ilmenau an Bundesprojekt beteiligt: Hightech-Bildgebung für kleine und mittlere Unternehmen

Die Technische Universität Ilmenau startet das 9,1-Milli-onen-Euro-Verbundprojekt Advanced Multimodal Imaging (AMI), das Industrieunternehmen durch Entwicklung und Anwendung multimodaler Bildgebung fit für die digitale Zukunft macht. Vollkommen neue Verfahren der Visualisierung werden kleinen und mittleren Unternehmen Schlüsseltechnologien an die Hand geben, die sie für Zukunftsmärkte mit bedeutenden Wachstumsprognosen wettbewerbsfähig machen. Das Projekt des Bundesforschungsministeriums, das imRead more about TU Ilmenau an Bundesprojekt beteiligt: Hightech-Bildgebung für kleine und mittlere Unternehmen[…]

Renommierte EU-Förderung für TU Ilmenau: Künstliche Intelligenz zur Erforschung von Sonnenturbulenzen

Renommierte EU-Förderung für TU Ilmenau: Künstliche Intelligenz zur Erforschung von Sonnenturbulenzen

Renommierte EU-Förderung für TU Ilmenau: Künstliche Intelligenz zur Erforschung von Sonnenturbulenzen Über Technische Universität Ilmenau Der Strömungsforscher der Technischen Universität Ilmenau Professor Jörg Schumacher erhält für seine exzellente Spitzenforschung über Strömungsturbulenzen einen ERC Advanced Grant, die renommierteste Forschungsförderung der Europäischen Union. Mit der Förderung von 2,5 Millionen Euro für fünf Jahre kann der Forscher nunRead more about Renommierte EU-Förderung für TU Ilmenau: Künstliche Intelligenz zur Erforschung von Sonnenturbulenzen[…]

Projekt zum Schienenverkehr: Mit Hochgeschwindigkeit ins Zeitalter der Digitalisierung

Projekt zum Schienenverkehr: Mit Hochgeschwindigkeit ins Zeitalter der Digitalisierung

Mit soeben durchgeführten Antennenmessungen an Elektro-Lokomotiven wurde das Forschungsprojekt discoRAIL erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt „Digital services connected rail traffic“, an dem die TU Ilmenau und die Funkwerk Systems GmbH beteiligt waren, nahm die Grenzen der Leistungsfähigkeit derzeit auf Lokomotiven verbauter Antennen in den Blick. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Projekts ist der Weg für völligRead more about Projekt zum Schienenverkehr: Mit Hochgeschwindigkeit ins Zeitalter der Digitalisierung[…]