Deutscher Presseindex

Bayerns Jäger kommen mit Gams und Steinbock

Bayerns Jäger kommen mit Gams und Steinbock

. Der Bayerische Jagdverband beim traditionellen Trachten- und Schützenzug Motto des Festwagens: Gams und Steinbock, die Könige der Bergwelt Jagd ohne Hund ist Schund- Jagdkameraden auf vier Pfoten Vier Adler begleiten die Jagdkönigin Zum 16. Mal ist der Bayerische Jagdverband  beim traditionellen Trachten- und Schützenzug mit dabei. Die bayerischen Jäger  haben heuer die Zugnummer 18Read more about Bayerns Jäger kommen mit Gams und Steinbock[…]

Afrikanische Schweinepest – aktueller Fall in Belgien beunruhigt

Afrikanische Schweinepest – aktueller Fall in Belgien beunruhigt

. – Fachveranstaltung der ARGE Schwarzwild im Landratsamt Erding zusammen mit dem Kreisjagdverband Erding. – Nachgewiesene Fälle der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Belgien – 95.000 erlegte Wildschweine in Bayern – Investitionen der Jäger für diese Jagd – Jetzt wichtig:  Information der Bevölkerung, der Jäger, der Landwirte – Zeitbombe Güterverkehr– wie wirksam ist die Seuchenprävention vom Bundeslandwirtschaftsministerium? Im Länderdreieck Belgien, LuxemburgRead more about Afrikanische Schweinepest – aktueller Fall in Belgien beunruhigt[…]

Afrikanische Schweinepest – Bayerischer Jagdpräsident in Sorge

Afrikanische Schweinepest – Bayerischer Jagdpräsident in Sorge

Im Länderdreieck Belgien, Luxemburg und Frankreich wurde an zwei tot aufgefundenen Wildschweinen die Afrikanische Schweinepest (ASP) festgestellt. Prof. Dr. Jürgen Vocke, der Präsident des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) sieht den neuen Seuchenfall so unmittelbar vor der deutschen Grenze mit Sorge. „Wirklich überrascht bin ich nicht“, so Vocke, „wenn man bedenkt, welche Rolle der internationale Güter- undRead more about Afrikanische Schweinepest – Bayerischer Jagdpräsident in Sorge[…]

Afrikanische Schweinepest –  Bayerns Jäger  sind Vorreiter beim Schutz vor ASP

Afrikanische Schweinepest – Bayerns Jäger sind Vorreiter beim Schutz vor ASP

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hat Rumänien erreicht. Dort grassiert sie nun in landwirtschaftlichen Betrieben und die Behörden bekommen die Seuche nicht in Griff. Die rumänische Veterinärbehörde geht davon aus, dass die ASP über das Wasser im Donaudelta übertragen wird. Möglicherweise sind dort infizierte Schweine entsorgt worden. Damit ist die Situation außer Kontrolle geraten. Tiere, dieRead more about Afrikanische Schweinepest – Bayerns Jäger sind Vorreiter beim Schutz vor ASP[…]

Vorsicht Maisernte – Fuß vom Gas

Vorsicht Maisernte – Fuß vom Gas

. –  Der BJV warnt vor erhöhter Wildunfallgefahr während der Maisernte –  Ein Reh kommt selten allein –  Was tun, wenn die Kollision unvermeidlich ist? –  Der BJV-Wildunfall-Flyer informiert „Wenn Sie jetzt an einem Maisfeld vorbei kommen, dann fahren Sie besonders vorsichtig und seien Sie immer bremsbereit“, warnt Prof. Dr. Jürgen Vocke, Präsident des Bayerischen Jagdverbandes. „‘Fuß vom Gas,Read more about Vorsicht Maisernte – Fuß vom Gas[…]

Die Jagd nach Likes und Followern

Die Jagd nach Likes und Followern

„Uns wurde eindrucksvoll aufgezeigt, was in den sozialen Medien alles möglich ist, welche Fehler gemacht werden können und wo die Jagd in Bayern im Bereich der sozialen Medien momentan steht“ mit diesen Worten fasste BJV Vizepräsident und Vorsitzender des Kreisjagdverbandes Erding, Thomas Schreder, das hochkarätig besetzte BJV Symposium zum Thema soziale Medien in Erding zusammen.Read more about Die Jagd nach Likes und Followern[…]

Die Jagd nach Likes und Followern

Die Jagd nach Likes und Followern

Bayerischer Jagdverband erarbeitet als erster Jagdverband bundesweit Social Media Leitfaden für mehr Sicherheit auf Facebook, Instagram und Co. Auch private Nutzung der Sozialen Medien beeinflusst das Bild der Jagd in der Öffentlichkeit Hochkarätige Referenten geben Tipps für die „richtige“ aktive Kommunikation im World Wide Web Auch Jägerinnen und Jäger präsentieren sich und ihre Leidenschaft gerneRead more about Die Jagd nach Likes und Followern[…]

Der BJV ist tief betroffen über den tödlichen Jagdunfall in Nittenau

Der BJV ist tief betroffen über den tödlichen Jagdunfall in Nittenau

Prof. Dr. Jürgen Vocke, Präsident des Bayerischen Jagdverbandes (BJV), zeigt sich entsetzt über den tragischen Ausgang der Erntejagd bei Nittenau (Landkreis Regensburg): „Der Unfall macht uns alle tief betroffen. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen des Opfers." Der BJV unterstützt die vorbehaltlose Aufklärung des Unglücks und bietet dabei seine Hilfe an. Selbst bei Anwendung größter Sorgfalt in der Vorbereitung und Durchführung von  Jagden, kommt es dennoch,Read more about Der BJV ist tief betroffen über den tödlichen Jagdunfall in Nittenau[…]

Bayerns beste Schwarzwildjäger

Bayerns beste Schwarzwildjäger

Bayerns Jäger erlegen 95.000 Wildschweine, so viel wie nie zuvor BJV-Präsident Vocke bedankt sich für den Einsatz und die waidgerechte Jagd Das digitale Managementsystem BJVDigital unterstützt die effektive Schwarzwildjagd Sicherheit bei der Jagd muss an erster Stelle stehen 95.000 Wildschweine haben Bayerns Jägerinnen und Jäger in der Jagdsaison 2017/18 erlegt, so viele wie noch nie,Read more about Bayerns beste Schwarzwildjäger[…]

Taten, statt schöner Worte

Taten, statt schöner Worte

Die Bürgerallianz Bayern eine schlagkräftige Allianz mit 2,2 Millionen Mitgliedern Wir geben dem Ehrenamt eine Stimme, auch beim Landtagswahlkampf! Die politischen Parteien wollen das Ehrenamt in den kommenden Jahren unterstützen „Vom Bürger für den Bürger“ – dafür steht die Bürgerallianz Bayern. 24 Verbände mit über 2,2 Millionen Mitgliedern haben sich zu einer schlagkräftigen Allianz zusammengeschlossen.Read more about Taten, statt schöner Worte[…]