Deutscher Presseindex

Haben Sie heute schon ein Schaf beigetragen?

Haben Sie heute schon ein Schaf beigetragen?

Heute früh musste ich herzhaft lachen, als ich mal wieder eine verunglückte Redensart gelesen habe – diesmal in Steingarts Morning Briefing: Dort wird Katja Hessel im Zusammenhang der Wirecard-Untersuchung mit dem Satz zitiert: „Und wenn Herr Hufeld sein Schäfchen dazu beigetragen hat, ist es natürlich fraglich, ob er dann nicht auch Konsequenzen ziehen muss.“ WasRead more about Haben Sie heute schon ein Schaf beigetragen?[…]

Ist der Corona-Impfstoff  die neue 42?

Ist der Corona-Impfstoff die neue 42?

In der vierteiligen Roman-Trilogie „Per Anhalter durch die Galaxis“ heißt es: Die Antwort auf alle wichtigen Fragen ist „42“. Das sieht die Bundesregierung offensichtlich anders: In einem Eckpunktepapier vom 3. Juni 2020 setzt der Koalitionsausschuss der Bundesregierung unter Punkt 53 fest: „Die Pandemie endet, wenn ein Impfstoff für die Bevölkerung zur Verfügung steht.“ Aha, dieRead more about Ist der Corona-Impfstoff die neue 42?[…]

Wie sprach-fit sind Ihre Auszubildenden?

Wie sprach-fit sind Ihre Auszubildenden?

Der Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS) hat eine Umfrage unter mittelständischen Unternehmen durchgeführt. In seiner aktuellen Ausgabe der Sprachnachrichten schreibt der VDS, dass sich etwa 60 Unternehmen beteiligt haben. Das erschreckende Ergebnis ist, dass sie nur einem Drittel ihrer Bewerber ausreichende Rechtschreibkenntnisse bescheinigen. Außerdem seien nur 11 Prozent der Azubis „in der Lage, sich zusammenhängend,Read more about Wie sprach-fit sind Ihre Auszubildenden?[…]

Rechtschreibkenntnisse sind mancherorts schädlich

Rechtschreibkenntnisse sind mancherorts schädlich

Wenn an Universitäten Abschlussarbeiten schlechter bewertet werden, als es der Inhalt nahelegt, weil der Student seinen Text nicht gendert, ist das eine willkürliche Benachteiligung. Warum? Für Schulen und Behörden ist die amtliche deutsche Rechtschreibung verbindlich. Punkt. Jeder Verstoß dagegen ist ein Fehler, der eine schlechtere Bewertung rechtfertigt. Wer dagegen seine Texte fehlerfrei im Sinne derRead more about Rechtschreibkenntnisse sind mancherorts schädlich[…]

Das Missbrauchsopfer des  Monats: der Doppelpunkt

Das Missbrauchsopfer des Monats: der Doppelpunkt

Seit Anfang Januar gilt in Lübecks Verwaltung die Regelung, Texte geschlechtsneutral zu verfassen. Das allein wäre keine Erwähnung wert, wenn die Lübecker Behörden unter diesem Etikett sich und ihren Bediensteten mit der neuen Regelung nicht Rechtschreibfehler verordnen würden. Tatsächlich ist die amtliche deutsche Rechtschreibung für Behörden und Schulen verbindlich. Das bedeutet, dass jeder einen FehlerRead more about Das Missbrauchsopfer des Monats: der Doppelpunkt[…]

Wollen Sie Naturzeit oder Kunstzeit?

Wollen Sie Naturzeit oder Kunstzeit?

Ende Oktober wird die Uhr für eine Stunde angehalten, so dass wir uns ab Sonntag wieder nach der natürlichen Zeit richten. Seit Jahren versuchen Chronobiologen die ständige Uhrumstellung zu verhindern. Sie haben gute Argumente dafür, ganzjährig zur normalen, natürlichen Zeit zurückzukehren. Ausgeschlafenere Schüler in den ersten Schulstunden ist nur eins davon. Vielleicht erinnern Sie sichRead more about Wollen Sie Naturzeit oder Kunstzeit?[…]

Fürs neue Schuljahr: Sprachspaß im günstigen Klassensatz

Fürs neue Schuljahr: Sprachspaß im günstigen Klassensatz

In einigen Bundesländern hat das neue Schuljahr bereits begonnen, eine gute Zeit, sich nach Arbeitsmaterial für den Deutschunterricht umzusehen. Das Ringbuch „Entdeckungsreise Sprache“ aus der Edition Lichtland nimmt Jugendliche und Erwachsene auf eine faszinierende Reise mit, die unter anderem an den „Wörtersee“ nach „Transsprachien“ und „Texturien“ führt. Klingt ungewöhnlich? Ist es auch. Jeweils kurze InformationenRead more about Fürs neue Schuljahr: Sprachspaß im günstigen Klassensatz[…]

„Wir schaffen den Soli ab – für fast alle!“

„Wir schaffen den Soli ab – für fast alle!“

Das jedenfalls behauptet die SPD und will damit punkten. Bei wem eigentlich? In Anbetracht der Tatsache, dass der Solidaritätszuschlag ohne politisches Getöse automatisch Ende des Jahres auslaufen müsste, wenn es denn mit rechten Dingen zuginge, ist das eine dreiste Verwirrungstaktik. „Wir verlängern den Soli für alle“ – wäre ehrlicher Stattdessen will man sich bis 2021Read more about „Wir schaffen den Soli ab – für fast alle!“[…]

Sind amputierte Sätze ökonomischer als ganze Sätze?

Sind amputierte Sätze ökonomischer als ganze Sätze?

„Kann ich mal den Locher?" Wenn ich so eine Frage höre, frage ich schon mal zurück, ob die Verben gerade aus sind. Manchmal wird gerade noch ein „Tschuldigung" oder "Kann ich mal?" genuschelt, wenn sich jemand an einem vorbei zwängt, um noch im Aufzug mitzukommen. Was ist so schwer daran, einen vollständigen Satz zu sprechen?Read more about Sind amputierte Sätze ökonomischer als ganze Sätze?[…]