NürnbergMesse bringt Farbe nach Indonesien und an den Golf

 

  • Zwei neue Coatings-Messen und -Konferenzen in Indonesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten für 2022 geplant
  • Farben- und Lackmarkt weist weltweites Wachstumspotenzial auf
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen NürnbergMesse und Vincentz Network wird weiter fortgesetzt

Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung im EXPO Center Sharjah etabliert die NürnbergMesse Group gemeinsam mit ihrem Partner Vincentz Network zwei neue Veranstaltungen für die Lack- und Farbenindustrie (Coatings) im asiatisch-pazifischen Raum sowie in der Golf-Region. In Indonesien wird erstmals vom 21. bis 23. September 2022 die Pacific Coatings Show stattfinden und in den Vereinigten Arabischen Emiraten veranstalten die NürnbergMesse und Vincentz Network vom 16. bis 18. Oktober 2022 die Gulf Coatings Show. „Beide Messen werden im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfinden“, kündigt Dr. Roland Fleck, CEO der NürnbergMesse Group, an. Und weiter: „Damit bieten wir für die Industrie künftig fünf Coating Events auf drei Kontinenten an. Von Jahr zu Jahr vergrößern wir das internationale Netzwerk der Farben- und Lackindustrie. Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Vincentz Network etabliert sich die NürnbergMesse damit weiter als professioneller Messe-Veranstalter weltweit.“

Nach der coronabedingten Zwangspause für Präsenzveranstaltungen erhöht die NürnbergMesse mit dieser Portfolio-Erweiterung weiter das Tempo im Hinblick auf internationales Wachstum: „Wir setzen unsere vor Corona begonnene Internationalisierung weiter konsequent fort und expandieren mit erfolgreichen Messekonzepten in neue Märkte. Die globale Vernetzung von Branchen und gleichzeitige Stärkung unserer Unternehmensmarke bleibt auch weiterhin unser Erfolgsrezept“, unterstreicht NürnbergMesse-CEO‑Kollege Peter Ottmann.

Fünf Veranstaltungen zum Thema Farben und Lacke umfasst das gemeinsame Portfolio von NürnbergMesse Group und Vincentz Network damit weltweit. Den Ausgangspunkt hatte die Produktfamilie in Nürnberg mit der European Coatings Show. Es folgten Veranstaltungen in Brasilien und Indien. Mit den zwei neuen Veranstaltungen in Indonesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten entwickelt sich die Coatings-Familie erneut ganz gezielt in Wachstumsmärkte. So gehen Prognosen davon aus, dass der gesamte asiatisch-pazifische Raum in Zukunft etwa 50 Prozent am weltweiten Farben- und Lackmarkt ausmachen wird. Eine durchschnittliche Wachstumsrate von etwa fünf Prozent wird für die südostasiatischen Märkte in den nächsten fünf Jahren erwartet.

Ein ebenso lukrativer Zukunftsmarkt für die Lackindustrie entwickelt sich in der Golf-Region und Nordafrika: 2019 wurde der regionale Lackmarkt auf einen Gesamtwert von rund 10 Milliarden US-Dollar geschätzt. Prognosen zufolge wird dieser Markt in den nächsten fünf Jahren wertmäßig um jährlich 4,1 Prozent wachsen.

Internationales Netzwerk der Coatings-Events:

  • PAINTINDIA, Mumbai/Indien, 10.-12. März 2022
  • ABRAFATI, São Paulo/Brasilien, 21.-23. Juni 2022
  • NEU: Pacific Coatings Show, Jakarta/Indonesien, 21.-23. September 2022
  • NEU: Gulf Coatings Show, Sharjah/Vereinigte Arabische Emirate, 16.-18. Oktober 2022
  • European Coatings Show, Nürnberg, 28.-30. März 2023
Über die NürnbergMesse GmbH

Die NürnbergMesse Group ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt. Sie setzt sich zusammen aus der NürnbergMesse GmbH sowie deren 15 Tochtergesellschaften und Beteiligungen. Rund 900 Mitarbeiter sind an elf Standorten in Deutschland, Brasilien, China, Indien, Italien, Griechenland, Österreich und den USA für das Unternehmen tätig. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von Auslandsvertretungen in über 100 Ländern. Das Portfolio umfasst rund 120 Fachmessen und Kongresse, die sich als Präsenzveranstaltungen und digitale Events auf die fünf Themenfelder Retail & Consumer Goods, Building & Construction, Process Technology, Electronics & Security sowie Social & Public fokussieren. Ihre Veranstaltungen sichern Arbeitsplätze und generieren jährlich Steuereinnahmen und Kaufkrafteffekte in Milliardenhöhe. Das macht die NürnbergMesse zu einem wichtigen Wirtschaftsmotor für die Metropolregion Nürnberg und ganz Deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 8606-0
Telefax: +49 (911) 8606-8228
https://www.nuernbergmesse.de

Ansprechpartner:
Maximilian Hensel
Pressereferent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (911) 860685-15
Dr. Ulf Santjer
Pressesprecher
Telefon: +49 (911) 860680-28
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel