Barilla „A Sign of Love“ – Liebesgrüße aus Italien

­Wie facettenreich Liebe sein kann, unterstreichen die vier „A Sign of Love“- Illustrationen der Pasta-Formen Spaghetti N.5, Spaghettoni N.7, Spaghettini N.3 und Capellini N.1, die in Zusammenarbeit mit der Illustratorin Olimpia Zagnoli exklusiv für die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz entstanden sind. Die Sammeleditionen sollen verkörpern, wie vielfältig und universell Liebe doch ist. Gleichzeitig möchte Barilla dazu animieren, die zwischenmenschliche Zugneigung mit kleinen Gesten im Alltag zu zelebrieren. ­­­­ ­­­­ ­­

­Liebe hat viele Gesichter: Es gibt sie in Familien, zwischen Eltern und Kindern, besten Freunden, und Liebenden. Doch Liebe kann auch in Form von Akzeptanz, Anerkennung, Sympathie und Empathie erscheinen – wie zum Beispiel gegenüber der einen hilfreichen Arbeitskollegin, dem netten Nachbarn oder den Unbekannten im Alltag, die sich alle oft als die kleinen Retter in der Not erwiesen haben. Mit „A Sign of Love“ [„Ein Zeichen der Liebe“] und den vier von der italienischen Künstlerin Olimpia Zagnoli gestalteten Sammeleditionen der Pasta-Klassiker Spaghetti N.5, Spaghettoni N.7, Spaghettini N.3 und Capellini N.1 möchte Barilla wortwörtlich ein Zeichen im Sinne der Liebe setzen. ­­­­­­­­­

Doch wie zeigen wir anderen unsere Zuneigung? Barilla liegt es am Herzen, uns daran zu erinnern, dass es oft die kleinen, liebevollen Gesten im Alltag sind, die den Unterschied machen – wie ein großer, mit Liebe zubereiteter Teller Pasta: „Dass Liebe durch den Magen geht, ist kein Geheimnis. Wir freuen uns sehr, erneut mit Olimpia Zagnoli kooperieren zu können und ein künstlerisches Zeichen der Liebe zu setzen – und das mit unserer beliebten Pasta, die in fast jedem Haushalt zu finden ist“, betont Claus Butterwegge, President Region Central Europe der Barilla Group.  ­­­­­

Es ist jedoch nicht nur das Kochen von Pasta oder das Zubereiten einer Mahlzeit, das uns zusammenbringt. Es ist die gemeinsame Zeit, die Interaktion und der zwischenmenschliche Austausch am Tisch, der uns wirklich inspiriert und enger zusammenrücken lässt. Und letzten Endes ist doch das die wahre Liebeserklärung ans Leben. „Die vier Illustrationen spiegeln meine Vorstellung von vollkommener Einheit wider, die sich über vermeintliche Grenzen und Konventionen hinwegsetzt – symbolisch greifen sie ein zentrales Element auf, das nicht nur uns Italiener, sondern alle Menschen miteinander vereint: Spaghetti“, sagt Olimpia Zagnoli, deren perfekter gestalteter Alltag aus Kunst, Küssen und einer Portion Pasta besteht.

­­­­­Die vier Klassiker in der „A Sign of Love“-Sammeledition sind ab Anfang Oktober 2021 in Deutschland verfügbar sowie in Österreich und der Schweiz mit den Spezialeditionen Spaghetti N.5 und Spaghettini N.3 erhältlich.  ­­­­ ­ ­­

Anlässlich des World Pasta Days (25. Oktober) spendet Barilla zudem insgesamt 100.000 Pasta-Mahlzeiten an verschiedene lokale und soziale Einrichtungen der Lebenshilfe, um ein weiteres Zeichen der Liebe zu setzen, und um den zwischenmenschlichen Austausch, der unter anderem beim gemeinschaftlichen Essen entsteht, zu bestärken

Über Olimpia Zagnoli – Olimpia Zagnoli wurde an einem Schalttag im Jahr 1984 in Reggio Emilia geboren. Im Kindesalter zog sie nach Mailand, wo sie heute lebt und arbeitet. Olimpia Zagnoli studierte Illustration am Istituto Europeo di Design (IED) in Mailand und schloss ihr Studium im Jahr 2007 ab. Nach einem Aufenthalt in New York begann sie im folgenden Jahr, ihre Illustrationen in italienischen und internationalen Zeitungen zu veröffentlichen. Olimpia orientiert sich am Futurismus ebenso wie an den Beatles. Ihr einzigartiger Stil umfasst wesentliche Motive, kurvige Formen und satte Farben, die gleichermaßen von der Kunstgeschichte und der Popkultur inspiriert sind.   

Im Laufe der Jahre hat sie beispielsweise mit der New York Times, dem Taschen Verlag, der Vanity Fair und dem Apartment Magazine zusammengearbeitet. Olimpia hat drei Kinderbücher illustriert: "The World Belongs To You", "Mister Horizontal & Miss Vertical" und ihre Version des Meisterwerks "The Wonderful Wizard of OZ". Ihre fröhlichen und ironischen Bilder dienten als Rahmen für Werbekampagnen für Google, Apple, Barilla (anlässlich der Pasta World Championship und unter dem Motto „Cooking is an Art“ im Jahre 2018) und Air France. Olimpia hat mit führenden Modemarken zusammengearbeitet, unter anderem mit Fendi, Prada, Hermès und Marella (Max Mara Gruppe).  

Neben den Auftragsarbeiten betreibt Olimpia Zagnoli ihre persönliche künstlerische Forschung, bei der sie einen Dialog zwischen Illustration und verschiedenen künstlerischen Medien herstellt. Insbesondere experimentiert sie mit der Beziehung zwischen Zeichnung und Dreidimensionalität sowie mit Video: Sie hat eine Reihe von Designobjekten und kinetischen Skulpturen geschaffen und bei Musikvideos Regie geführt.  ­

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Barilla Deutschland GmbH
Gustav-Heinemann-Ufer 72
50968 Köln
Telefon: +49 (221) 84618-0
Telefax: +49 (221) 84618-380
https://www.barilla.com

Ansprechpartner:
Nikolai Keidel
STILGEFLÜSTER GmbH
E-Mail: nikolai@stilgefluester.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel