sennder erwirbt Cars&Cargo aus den Niederlanden, und baut digitales Angebot und Partnernetzwerk weiter aus

  • sennder bringt die gesamte Cars&Cargo Flotte von 240 gecharterten Fahrzeugen auf sennders’ digitale Plattform sennOS, und stärkt damit das Angebot 
  • Durch den Erwerb von Cars&Cargo können gewerbliche Verlader in Frankreich, Deutschland und der Benelux-Region flexibel auf garantierte Kapazitäten zurückgreifen 
  • sennder zieht auch weiterhin strategische Akquisitionen in Betracht, um das bestehende Angebot in Europa weiter auszubauen und zu stärken

sennder, Europas führende Digitalspedition, gab heute die Akquisition des holländischen Frachtunternehmens Cars&Cargo, das in Frankreich und Benelux operiert, bekannt. Als Teil der strategischen Akquisition wir die 240 LKW starke Flotte von Cars&Cargo in sennOS integriert um Kapazitäten zu erweitern und von Transparenz- und Effizienzvorteilen des sennder-Betriebssystems zu profitieren. 

Durch die Anbindung der Flotte in sennders‘ Netzwerk werden weitere, wichtige Synergien geschaffen: gewerbliche Verlader und Frachtführer in Deutschland, Frankreich, Belgien, den Niederlanden sowie Luxemburg erhalten Zugang zu erhöhten Kapazitäten und dem Premium Service von Cars&Cargo. Die Flotte wird dabei vollständig digitalisiert und in sennders’ Technologie eingebettet, was ein digitales Flottenmanagement, die Optimierung von Routen sowie einen nahtlosen Onboarding-Prozess ermöglicht. 

Die Akquisition ist ein weiterer Baustein in sennders‘ Strategie durch gezielte Partnerschaften und Akquisitionen das bestehende Angebot für gewerbliche Verlader und Frachtführer zu stärken und kontinuierlich weiter zu entwickeln. Cars&Cargo wird vorerst weiter unter dem bestehenden Namen operieren. Das Cars&Cargo Team wird in sennder’s Organisation integriert und Bob Snijder, Gründer und Geschäftsführer von Cars&Cargo, wird die Geschäfte als General Manager weiterführen. 

David Nothacker, Co-Founder und CEO von sennder, sagt: “sennder ist weiterhin auf einem bemerkenswerten Wachstumskurs, was unsere Position als führende digitale Spedition Europas‘ weiter ausbaut – hochrangige Akquisitionen stellen dabei einen wichtigen Teil unserer Strategie dar. Im Jahr 2021 werden wir uns vor allem darauf konzentrieren, unser bestehendes Angebot für Frachtführer und gewerbliche Verlader weiter zu verdichten; der Zukauf von Cars&Cargo trägt zu diesem Ziel bei. Wir freuen uns darauf mit dem erfahrenen Team von Cars&Cargo die bestehende Flotte zu digitalisieren und Benelux, dem deutschen und dem französischen Markt Zugang zu einem Premium-Service-Angebot zu geben.“ 

Ein neues, digitales Angebot

Beide Unternehmen geben gewerblichen Verladern Zugang zu kleineren und mittelgroßen Transportunternehmen. Cars&Cargo verfügt über eine gecharterte Flotte von 240 LKW, die pro Jahr mehr als 43,000 Ladungen transportieren. Gewerbliche Verlader erhalten so Zugang zu einem Premium-Service. Dieser erfüllt den höchstmöglichen Anspruch an Service und passt sich flexibel an die Bedürfnisse von Frachtführern und gewerblichen Verladern an:  Kapazitäten können auf Anfrage bereitgestellt werden, und somit die verschiedensten Ad-Hoc-Anfragen sofort umgesetzt werden. 

sennder hat die Mission, die Logistik-Industrie fit für eine nachhaltige Zukunft zu machen: Cars&Cargo wird durch die Akquisition unter anderem die Effizienz seiner LKW-Flotte steigern können, sowie von einer höheren Transparenz im Transportprozess profitieren. sennder wird die Leih-Verträge mit Frachtführern beibehalten und auch weiterhin keine eigenen LKW im Bestand haben. 

Die Übernahme folgt der Ankündigung strategischer Partnerschaften zwischen Michelin und Zeitfracht, dem Erwerb des europäischen Frachtgeschäfts von Uber Freight und des französischen Wettbewerbers Everoad sowie einem Joint Venture mit Poste Italiane. 

Bob Snijder, Geschäftsführer und Gründer von Cars&Cargo, sagt: “Ich freue mich darauf unsere LKW in sennders‘ Betriebssystem, sennOS, zu integrieren. Wir teilen sennders’ Vision, die Logistik-Industrie fit für eine nachhaltige Zukunft zu machen – die Digitalisierung unsere Flotte trägt zu diesem gemeinsamen Ziel bei. Zusammen mit sennder bieten wir der Industrie einen umfangreichen Zugang zu Kapazitäten, die digital optimiert sind und so möglichst effizient transportiert werden. Das ist ein spannendes Angebot an die Industrie.“ 

Über Cars&CargoCars&Cargo ist der größte Logistikanbieter für Stückgut und LKW‘s in Frankreich und der Benelux-Region. Das Unternehmen ist auf den Transport verschiedenster Güter von Benelux nach Frankreich und zurück spezialisiert und sorgt dafür, dass Ihre Waren pünktlich am richtigen Ort ankommen. Heute betreibt Cars&Cargo eine Flotte von 240 gecharterten LKWs, die 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag fahren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website.

Über die sennder GmbH

sennder wurde 2015 von David Nothacker, Julius Köhler und Nicolaus Schefenacker gegründet und ist heute der führende digitale europäische Spediteur, der gewerblichen Verladern Zugang zu unserer vernetzten Flotte von Tausenden von LKWs bietet. In einer traditionellen Branche bewegt sich sennder schnell und konzentriert sich auf die Digitalisierung und Automatisierung aller Prozesse in der Straßenlogistik. Mit einem über 840 Mitarbeiter starken Team verwaltet sennder über 12.500 LKWs in ganz Europa. Durch den Einsatz seiner firmeneigenen Technologie baut sennder ein Ökosystem auf, das die Branche mit einem neuen Maß an Transparenz, Effizienz und Flexibilität ins 21. Jahrhundert führt. sennder wird von führenden europäischen Investoren unterstützt, darunter Accel, Lakestar, HV Capital, Project A, Next47, Scania Growth Capital, Earlybird und Perpetual. Darüber hinaus hat sich sennder mit den Branchenführern Scania und Siemens zusammengeschlossen, um Innovation und modernste Angebote zu gewährleisten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website oder unser LinkedIn.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

sennder GmbH
Tauentzienstraße 14
10789 Berlin
Telefon: +49 (30) 30809357
http://www.sennder.com/?lang=de

Ansprechpartner:
Marisa Wagner
Kekst CNC
E-Mail: press@sennder.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel