Grosso-Treff 2021

Wegen der anhaltenden Pandemie gibt der Gesamtverband Pressegroßhandel bekannt, seine Jahrestagung 2021 als interne Mitgliederversammlung auszurichten und auf einen öffentlichen Teil mit Fachausstellung zu verzichten. Der Grosso-Treff findet am 14. September 2021 im RMCC in Wiesbaden mit Distanz- und Hygiene­konzept statt. Eine ergänzende digitale bzw. hybride Verbreitung von Inhalten ist wegen des intimeren Dialog-Formats nicht vorgesehen. Dafür sind verschiedene Videobotschaften ausgewählter Partner geplant.

„Große Live-Events lassen sich weiterhin nicht verlässlich planen und durchführen. Das gilt leider auch für die Grosso-Jahrestagung mit üblicherweise mehreren hundert Gästen“, erläutert der Vorstandsvorsitzende Frank Nolte. „Das gemessen an der Teilnehmerzahl kleinere Format des Grosso-Treffs ermöglicht zumindest für unsere Kolleginnen und Kollegen ein Wiedersehen – exklusiv, präsent vor Ort und unplugged. Denn das persönliche Gespräch, der Austausch, auch die gemeinsame Abendveranstaltung machen den Reiz unserer Tagung aus. Ein echtes Gefühl der Nähe und des Involvements lässt sich unserer Erfahrung nach elektronisch nur bedingt erzeugen.“

Der Gesamtverband dankt seinen Partnern aus Verlagen, Handel, Verbänden und Medien sowie den Ausstellern für das Verständnis. Er erwartet, dass bald wieder die Zeit für größere Live-Events kommen wird. Der Vorstand und die Geschäftsführung freuen sich auf die Jahrestagung 2022 im RMCC in Wiesbaden mit öffentlichem Teil und Fachausstellung für Kollegen und Geschäftspartner.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gesamtverband Pressegroßhandel e.V
Händelstraße 25-29
50674 Köln
Telefon: +49 (221) 921337-18
Telefax: +49 (221) 921337-44
http://www.pressegrosso.de

Ansprechpartner:
Kai-Christian Albrecht
E-Mail: ka@gvpg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel