Wein @Dom 2021 – Der Pfälzer Weinfrühling online

In einer für uns alle schweren Zeit heißt es neue Wege gehen. Die logische Konsequenz: aus der stationären Weinmesse in der Domstadt wird in diesem Jahr ein Wein-Online-Event der Extraklasse. Mit herausragenden Weinen, tollen Persönlichkeiten aus der Weinwelt und vielen Überraschungen immer direkt live aus dem Historischen Ratssaal in Speyer . In den Abendstunden des 9., 10. und 11. April heißt es: Bühne frei für großartige Moderatoren, die zu zwölf verschiedenen Themen beste Weine aus der ganzen Pfalz präsentieren. Und damit kein Weinfan zu Hause auf dem Trockenen sitzen muss, gibt es passend zu den zwölf Themen jeweils ein spannendes Weinpaket zu kaufen und zum live mitprobieren. Ab dem 15. März gibt es diese auf der Homepage zu entdecken und zu bestellen. Alle Infos und News-Updates zu „Wein am Dom“ gibt es ab sofort unter www.wein-am-dom.de

Zu den Moderatoren der Online-Premiere von Wein am Dom zählen neben den Pfälzischen Weinhoheiten weitere Wein-Experten aus der Pfalz, aber auch aus ganz Deutschland. So werden zum Beispiel Peer F. Holm, unter anderem Präsident der Sommelier Union e.V, sowie Sebastian Bordthäuser, Sommelier und Wein-Journalist, aus Köln zugeschaltet sein. Mit Antonios Askitis aus Düsseldorf alias #asktoni auf Instagram wird ein weiterer Sommelier, vor allem das junge Publikum, mit seinen klar verständlichen und frischen Wein-Expertisen begeistern. Auch Stephanie Döring, Inhaberin der hippen Weinläden in St.Pauli und Köln, kennt mehr als die Grundlagen einer zielgruppengenauen Weinbeschreibung. Live aus Hamburg wird sie als Moderatorin bei Wein am Dom mit dabei sein. Und auch Süddeutschland ist vertreten, genauer gesagt die Landeshauptstadt Bayerns, nämlich München. „Hier ist Harald Scholl zu Hause, unter anderem Chefredakteur des VINUM Weinguide Deutschland und weithin bekannter Wein-Experte."


Live aus dem Historischen Ratssaal in Speyer werden neben der Pfälzischen Weinkönigin und den Weinprinzessinnen, auch die Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer, Stefanie Seiler, Florian Werner, bekannt als Pfälzer Podcaster, oder der RPR1. Moderator Kunze charmant und interessant zu den Themen sprechen. Ein starkes Programm mit bekannten Gesichtern, nicht nur aus der Pfalz.

Und damit es zwischen den Verkostungen nicht langweilig wird, bekommt auch der Pfälzer Comedian Tim Poschmann vom Boulevard Theater Deidesheim eine Bühne und wird in kurzweiligen Videos die schönsten Flecken der Pfalz witzig und auf seine Art kommentieren.

Vertreten sind Mitglieds-Betriebe von folgenden Pfälzer Weinbau-Vereinigungen: Bioland, Ecovin, Forum Pfalz, Junge Pfalz, Landwirtschaftskammer mit Staatsehrenpreisträgern und anderen prämierten Betrieben, Verband Deutscher Prädikatsweingüter VDP, Vereinigung Pfälzer Winzergenossenschaften e.V., V-Frauen und Wein, Winechanges.

Unterstützt wird das besondere Event auch in diesem Jahr von den langjährigen Sponsoringpartnern: Die Rheinpfalz Zeitung und LEO, Peterstaler Mineralquellen, RPR1. Radio, VielPfalz-Verlag, Vereinigte VR-Bank Kur- und Rheinpfalz sowie Zwiesel Glas.

Über den Pfalzwein e.V.

Pfalzwein e.V. ist seit seinen Anfängen 1952 die offizielle Weinwerbung für die Pfalz im In- und Ausland. Aufgaben sind neben der Werbung für Pfälzer Wein die Verkaufsförderung sowie die Kommunikation zwischen den weinbauenden Betrieben. In enger Abstimmung und im Schulterschluss mit Pfalz.Marketing und der Pfalz.Touristik arbeitet die Pfalzwein zudem an der Attraktivität der Region für den Tourismus und an seinem wirtschaftlich- kulturellen Netzwerk. „Zum Wohl. Die Pfalz“ ist dabei Leitgedanke für alle Aktivitäten und steht für das typische und einzigartige Pfälzer Lebensgefühl und transportiert ganz klar den Gedanken einer starken Region.
www.pfalz.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pfalzwein e.V.
Martin-Luther-Staße 69
67433 Neustadt an der Weinstraße
Telefon: +49 (6321) 9123-28
Telefax: +49 (6321) 12881
http://www.zum-wohl-die-pfalz.de

Ansprechpartner:
Joseph Greilinger
Telefon: +49 (6321) 9123-55
E-Mail: greilinger@pfalz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel