Statistik über Investmentfonds im Euro-Währungsgebiet: viertes Quartal 2020

.

• Im vierten Quartal 2020 belief sich der Bestand an von Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) begebenen Anteilen auf 13 719 Mrd € und war damit um 855 Mrd € höher als im dritten Jahresviertel.


• Der Nettoabsatz betrug im Berichtsquartal 222 Mrd € bei einem Bruttoabsatz von 1 283 Mrd € und Bruttotilgungen in Höhe von 1 061 Mrd €.

• Der Bestand an von Geldmarktfonds begebenen Anteilen lag bei 1 416 Mrd € und damit 25 Mrd € über dem Niveau des Vorquartals.

Im vierten Quartal 2020 belief sich der Bestand an von Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) begebenen Anteilen auf 13 719 Mrd € und war damit um 855 Mrd € höher als im dritten Jahresviertel (siehe Abbildung 1). Der Nettoabsatz betrug 222 Mrd € bei einem Bruttoabsatz von 1 283 Mrd € und Bruttotilgungen in Höhe von 1 061 Mrd € (siehe Abbildung 2). Die Jahreswachstumsrate der von Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) begebenen Anteile belief sich auf Basis der Transaktionen im vierten Quartal 2020 auf 3,8 %.

Daten zu Absatz und Tilgung von Investmentfondsanteilen (ohne Geldmarktfonds) sind hier abrufbar.

Eine Aufgliederung nach Art des Investmentfonds zeigt, dass sich der Nettoabsatz der von Aktienfonds begebenen Anteile im vierten Quartal 2020 auf 127 Mrd € belief (siehe Abbildung 3). Bei den Rentenfonds betrug dieser Wert 40 Mrd €, bei den Gemischten Fonds 21 Mrd € und bei den Immobilienfonds, Hedgefonds und sonstigen Fonds 34 Mrd €.

Daten zur Emission von Investmentfondsanteilen nach Art des Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) sind hier abrufbar.

Die börsengehandelten Fonds (ETFs) – die als eigene Kategorie von Investmentfonds ausgewiesen werden (siehe Anhang) – verzeichneten im vierten Quartal 2020 einen Nettoabsatz von 48 Mrd €. Der Bestand an von ETFs begebenen Anteilen belief sich auf 962 Mrd €.

Was die Aktiva der Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) betrifft, so lag der Nettoerwerb von Anteilsrechten im vierten Quartal 2020 bei 146 Mrd € (siehe Abbildung 4). Bei den gehaltenen Investmentfondsanteilen betrugen die Nettokäufe unterdessen 50 Mrd € und bei den Schuldverschreibungen 30 Mrd €.

Daten zu den wichtigsten Aktiva von Investmentfonds (ohne Geldmarktfonds) nach Art des Instruments sind hier abrufbar.

Der Bestand an von Geldmarktfonds begebenen Anteilen lag um 25 Mrd € über dem Niveau des dritten Quartals 2020. Zurückzuführen war diese Entwicklung auf einen Nettoabsatz von Geldmarktfondsanteilen in Höhe von 46 Mrd € sowie auf sonstige Veränderungen (einschließlich Preisänderungen) im Umfang von -21 Mrd €. Die Jahreswachstumsrate der von Geldmarktfonds begebenen Anteile belief sich auf Basis der Transaktionen im vierten Quartal 2020 auf 19,7 %.

Was die Aktiva der Geldmarktfonds anbelangt, so lag die Jahreswachstumsrate der gehaltenen Schuldverschreibungen im vierten Quartal 2020 bei 11,6 %, wobei der Nettoerwerb insgesamt 40 Mrd € betrug. Dahinter verbargen sich Nettokäufe von Schuldverschreibungen, die von Ansässigen außerhalb des Euroraums begeben wurden, in Höhe von 38 Mrd € sowie Nettokäufe von im Euroraum emittierten Schuldverschreibungen in Höhe von 2 Mrd €. Die jährliche Wachstumsrate der Einlagen und Kreditforderungen belief sich im Berichtsquartal auf 47,6 %, der Saldo der Transaktionen auf 3 Mrd €.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Bundesbank
Wilhelm-Epstein-Strasse 14
60431 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 9566-3512
Telefax: +49 (69) 9566-3077
http://www.bundesbank.de

Ansprechpartner:
Abteilung Presse und Information
Telefon: +49 (69) 13448304
Fax: +49 (69) 13447404
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel