Zwei neue BYK Additive läuten das Jahr 2021 ein

Mit BYK-329, einem silikonhaltigen Oberflächenadditiv sowohl für lösemittelfreie als auch lösemittelhaltige Systeme, bringt BYK ein neues Additiv auf den Markt, welches vor allem in Fußbodenbeschichtungen und allgemeinen Industrielacken für eine starke Reduzierung der Oberflächenspannung sorgt und die Verlaufseigenschaften und die Entschäumung positiv beeinflusst. Im Bereich der Entschäumer ist mit BYK-092 ein neues VOC-freies, silikonhaltiges Additiv für wässrige Lacksysteme, Druckfarben und Klebstoffe im Portfolio des Spezialchemie-Herstellers.

BYK Entschäumer mit besonders breitem Anwendungsspektrum
BYK-092 ist ein sehr wirksamer Entschäumer für wässrige Systeme – insbesondere für Klarlacke und hochglänzende Systeme. Aber auch in mattierten und pigmentierten Systemen entfaltet es seine hervorragende Leistung. Aufgrund der ausgewogenen Unverträglichkeit beeinflusst das Produkt weder die Transparenz noch den Glanz. BYK-092 zeichnet sich durch seine Wirksamkeit bei allen üblichen Applikationsarten aus, aber auch bei schwierigen Anwendungen wie HVLP oder Walzenbeschichtung. Die Zugabe des Additivs ist grundsätzlich zu jedem Zeitpunkt während der Produktion möglich.


Das neue BYK Produkt wird ebenfalls zur Entschäumung von Druckfarben und Überdrucklacken empfohlen und wirkt dabei auch gegen Mikroschaum. Weder die Transparenz noch der Glanz werden beeinflusst.

Darüber hinaus kann BYK-092 auch zur Entschäumung von Kleb- und Dichtstoffen eingesetzt werden. Eine starke entschäumende Wirkung und eine hohe Lagerstabilität sind dabei nur zwei Faktoren, die dieses neue Produkt für den Klebstoffbereich auszeichnen.

Anwendungsfreundliches Oberflächenadditiv
BYK-329 bewirkt eine starke Reduzierung der Oberflächenspannung im Lacksystem, wodurch die Verlaufseigenschaften und die Entschäumung positiv beeinflusst werden. Eine verbesserte Untergrundbenetzung speziell in 2KEpoxidharzsystemen für Fußbodenbeschichtungen rundet das Produktprofil ab.

Das neue BYK Additiv ist für lösemittelfreie sowie lösemittelhaltige 2K-Epoxidharz-, Polyurethan- und Polyaspartic-Beschichtungen geeignet. Schon geringe Einsatzmengen bewirken eine Verbesserung der Verlaufseigenschaften und der Entschäumung.

 

Über die BYK-Chemie GmbH

BYK ist ein weltweit führender Anbieter von Spezialchemie. Die innovativen Additive und differenzierten Lösungen des Unternehmens optimieren Produkt- und Materialeigenschaften sowie Produktions- und Applikationsprozesse. BYK Additive verbessern unter anderem die Kratzfestigkeit und den Glanz von Oberflächen, die mechanische Festigkeit oder das Fließverhalten von Materialien, aber auch Eigenschaften wie Lichtbeständigkeit und Flammhemmung. Die Mess- und Prüfinstrumente von BYK dienen im Rahmen der Qualitätssicherung dazu, das Erscheinungsbild und die physikalischen Eigenschaften effektiv zu beurteilen.

Zu den Kunden des Unternehmens gehören Hersteller von Lacken und Druckfarben, von Kunststoffen, Klebstoffen und Dichtungsmassen sowie von Reinigungsmitteln, Fußbodenbeschichtungen und Schmierstoffen. Auch die Bauchemie, die Ölund Gas- sowie die Gießerei-Industrie setzen BYK Additive erfolgreich ein.

BYK verfügt über ein globales Netz von Niederlassungen und betreibt Produktionsstätten in Deutschland (Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau), den Niederlanden (Deventer, Nijverdal und Denekamp) und Großbritannien (Widnes), in den USA (Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville, Earth City und Pompano Beach) und in China (Tongling). Das Unternehmen ist Teil der ALTANA Gruppe und beschäftigt weltweit mehr als 2.300 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BYK-Chemie GmbH
Abelstraße 45
46483 Wesel
Telefon: +49 (281) 67-00
Telefax: +49 (281) 65-735
http://www.byk.com

Ansprechpartner:
Sven Kremser
Leiter Kommunikation & Markenmanagement
Telefon: +49 (281) 670-25050
Fax: +49 (281) 670-75050
E-Mail: Press.BYK@altana.com
Julia Kleist
Telefon: +49 (281) 670-25045
E-Mail: Julia.Kleist@altana.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel