Wohlgemuth verlässt ERC nach der Saison

Tim Wohlgemuth hat den ERC Ingolstadt darüber informiert, dass er sich nach der Saison 2020/21 einer neuen Herausforderung stellen und die Panther verlassen wird. Den 21-jährigen Nationalspieler zieht es zum Liga-Konkurrenten Adler Mannheim.

„Wir haben alles versucht, um Tim auch in den kommenden Jahren beim ERC spielen zu sehen und sind dabei bis an unsere absolute Schmerzgrenze gegangen. Ich habe oft mit ihm gesprochen und weiß, dass er sich die Entscheidung nicht leicht gemacht hat. Er will aber nun in Mannheim den nächsten Karriereschritt, das respektieren wir selbstverständlich und wünschen ihm dafür nur das Beste“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.


„Ich habe dem ERC und Larry Mitchell viel zu verdanken. Sie haben mir die Chance gegeben, mich in der DEL zu beweisen. Auch neben dem Eis habe ich mich immer sehr wohlgefühlt und bin für die Art und Weise, wie ich hier aufgenommen wurde, unfassbar dankbar. Jetzt will ich die restliche Saison weiterhin alles geben, um mit den Panthern möglichst weit zu kommen und mich mit einer erfolgreichen Saison zu verabschieden“, so Wohlgemuth.

Mitchell lotste Wohlgemuth im Sommer 2018 als hoffnungsvolles Talent vom ESV Kaufbeuren zu den Panthern. Der Stürmer überzeugte die Verantwortlichen gleich in der Vorbereitung derart, dass er sich auf Anhieb einen Stammplatz im DEL-Kader des ERC erkämpfte. Bereits am vierten Spieltag erzielte er beim Sieg in Nürnberg sein erstes DEL-Tor, nahm im Dezember an der U20-Weltmeisterschaft teil und avancierte im Panther-Trikot schnell zum Nationalspieler. Während der WM-Vorbereitung im Frühjahr 2019 gab er in seiner Heimatstadt Kaufbeuren das Debüt in der A-Nationalmannschaft.

Und die Entwicklung des Stürmers geht weiter steil bergauf. Mit 23 Punkten (zwölf Tore, elf Vorlagen) in 51 Spielen war er in der vergangenen Saison bereits neunbester Scorer im Team der
Ingolstädter. In der aktuellen Spielzeit bildet er zusammen mit Mirko Höfflin und dem amtierenden DEL-Topscorer Wayne Simpson die Top-Reihe des ERC. Mit 15 Punkten (sieben Tore, acht Assists) ist er aktuell nicht nur der punktbeste U23-Spieler in der PENNY DEL, sondern bekommt auch die meiste Eiszeit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH
Bei der Arena
85053 Ingolstadt
Telefon: +49 (841) 379260
Telefax: +49 (841) 3792622
http://www.erc-ingolstadt.de

Ansprechpartner:
Stefan Ried
Pressesprecher
Telefon: +49 (841) 37926-26
Fax: +49 (841) 37926-22
E-Mail: stefan.ried@erc-ingolstadt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel