Die Experten für eine nachhaltige Zukunft

Kaum ein anderes Thema ist derzeit so präsent wie das Thema Nachhaltigkeit. Daher wundert es nicht, dass Verbraucher vermehrt ihr eigenes Konsumverhalten überdenken und auch von Unternehmen zunehmend nachhaltiges Handeln fordern. Ebenso in der Politik sind Themen wie der Klimawandel und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen längst angekommen und so nehmen gesetzliche Regelungen die Marktteilnehmer in die Pflicht, beispielsweise gut recyclingfähige Verpackungen in Verkehr zu bringen. Eine umfangreiche Lösung bietet hier die Reclay Group: Mit ihrer Dienstleistung circulate by Reclay kann die Recyclingfähigkeit von Verpackungen bewertet und optimiert werden.

Die Recyclingfähigkeit ist heute und in Zukunft ein unerlässlicher Aspekt bei der Auswahl der richtigen Verpackung. Denn möglichst recyclingfähige Verpackungen tragen dazu bei, Wertstoffkreisläufe zu schließen und sind außerdem umwelt- und verbraucherfreundlich. Ein Ziel, das zukünftig jeder Hersteller verfolgen sollte, der Verpackungen in Umlauf bringt. Die Reclay Group mit Hauptsitz in Köln und Herborn schafft mit circulate by Reclay Abhilfe und hat zudem mit der Optimierung von Verpackungen eine absolute Neuheit auf den Markt gebracht.


Detailliertes Monitoring über Ländergrenzen hinweg.

Mit circulate by Reclay bietet das Kölner Unternehmen ihren Kunden eine umfangreiche Dienstleistung, die in vier Bereiche gegliedert werden kann: Mit circulate°insights erhalten Kunden nicht nur ein detailliertes, länderübergreifendes Monitoring der jeweiligen Gesetzeslagen, sondern finden in individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Reports außerdem umfangreiche Recherchen aller kundenrelevanten Märkte, die neben der aktuellen Gesetzeslage auch die politischen Gegebenheiten sowie gegenwärtige Thematiken wie Single-Use-Plastic einbeziehen.

12 Experten unterstützen bei der Umsetzung.

Daneben stehen die Experten des Reclay Solutions Teams den Unternehmen in circulate°optimize zur Verfügung: Hier werden die Potenziale der Reclay-Kunden stetig optimiert und bestmögliche Lösungsansätze erarbeitet, um die Verpackungslösung, die schlussendlich eine Vielzahl von Anforderungen berücksichtigt, ideal an den Gesamtkontext sowie die strategische Ausrichtung des Unternehmens anzupassen.

Auch bei circulate°expert steht der Kunde in direktem Kontakt mit dem Experten-Team: Nach einer ausführlichen Erfassung aller Parameter erstellen die Experten nicht nur einen digitalen Zwilling der Verpackung, sondern auch ein umfassendes, detailliertes Resultat zur Recyclingfähigkeit.

Recyclingfähigkeit selbst berechnen.

Hersteller, die eigenständig die Recyclingfähigkeit ihrer Verpackungen berechnen möchten, nutzen die circulate°easy Plattform: Schnell und einfach können sich registrierte Kunden selbst mit einem persönlichen LogIn die Recyclingfähigkeit ihrer Verpackungen auf einer webbasierten Plattform berechnen lassen und erhalten zusätzlich individuelle Optimierungsvorschläge angezeigt, um ihre Verbesserungspotenziale bestmöglich ausschöpfen zu können.

Jetzt für die Zukunft handeln.

„In Zeiten von Single-Use-Plastics-Directive und Kunststoffsteuer ist das Warten auf Lösungen für uns keine Option“, sagt Sabrina Goebel, Leitung des Consulting-Bereichs. „Unser Team ist in seiner Arbeit daher stetig von Werten wie Qualität und kontinuierlicher Verbesserung getrieben: Deshalb führen wir den Markt mit unseren innovativen, kundenindividuellen Ansätzen an und wollen Hersteller auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit begleiten und unterstützen. Nachhaltigkeit braucht Vordenker ist bei Reclay mehr als nur der Claim!“

Über die Reclay Holding GmbH

Die Reclay Group ist ein international tätiger Dienstleister im Bereich Recycling und Wertstoffmanagement. Die mittelständische, inhabergeführte Unternehmensgruppe unterstützt mit mehr als 170 Mitarbeitern weltweit an 12 Standorten über 1.750 Vertragskunden aus Industrie, Handel und Gewerbe beim Erreichen ihrer Umweltziele und der Wahrnehmung ihrer Produktverantwortung. Die Reclay Group entwickelt individuelle Rücknahme- und Verwertungssysteme für unterschiedliche Abfallarten wie Verkaufs- sowie Transportverpackungen und berät Unternehmen sowie Regierungen beim Aufbau von Abfallsystemen. Darüber hinaus steuert die Unternehmensgruppe die Aufbereitung und Verwertung von Rezyklaten und versorgt die Wirtschaft so mit wichtigen Sekundärrohstoffen. Die spezialisierten Tochterunternehmen decken die gesamte Wertschöpfungskette der Abfallentsorgung und -verwertung ab – mit dem Ziel, Wertstoffe so lange wie möglich in einem geschlossenen Kreislauf zu halten. Inhaber der 2002 gegründeten Unternehmensgruppe ist Raffael A. Fruscio.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Reclay Holding GmbH
Austraße 34
35745 Herborn
Telefon: +49 (2772) 5759-0
Telefax: +49 (2772) 5759-20
http://www.reclay-group.com

Ansprechpartner:
Johanna Biegalla
LOTTMANN Communications
Telefon: +49 (211) 498488-14
E-Mail: jb@lottmann-communications.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel