OPHARDT führt offiziell den RX 10 M Eurospender ein

Seit seiner Einführung im Jahr 2017 überzeugt das RX Spendersystem durch Zuverlässigkeit, Funktionalität und Vielseitigkeit. Mit dem RX 10 M schließt sich nun ein weiteres Spendermodell der beliebten Kunststoffserie an. Der manuelle Seifen- und Händedesinfektionsmittelspender im 1 Liter-Format basiert dabei auf den Kerneigenschaften von RX. Hierzu zählen in erster Linie die patentierte Pumpenfrontentnahme, das robuste Gehäuse aus ABS-Kunststoff und die Kompatibilität mit dem Euroflaschen-Standard, der den Anwendern eine maximale Flexibilität bei der Füllgut-Wahl bietet.

Apropos flexibel: Der RX 10 M kann mit einer langlebigen Kunststoffpumpe, der recycelbaren DHP Einwegpumpe oder mit geschlossenen Pumpen-Flaschen-Systemen betrieben werden und garantiert dabei stets eine zuverlässige Dosierung von 1,5 ml pro vollem Hub. Gut zu wissen: Die Ausgabemenge der Kunststoffpumpe lässt sich zudem auf 0,8 ml und 1,1 ml umstellen.


Die Standard-Rückwand aus der bekannten ingo-man® Spenderserie ermöglicht es, den RX 10 M neben der klassischen Wandmontage auch an unterschiedlichen Desinfektionssäulen und Haltelösungen zu installieren. Eine abschließbare Version schützt zusätzlich vor Manipulation des Eurospenders.

Somit bietet OPHARDT Hygiene mit seiner aktuellsten Innovation sowohl für öffentliche Einrichtungen als auch für hygienesensible Bereiche wie dem Gesundheitswesen ein wirtschaftlich attraktives Spendersystem für die effektive Händehygiene.

Der kompakte Eurospender zeichnet sich zudem durch einen stabilen Edelstahl-Bedienhebel aus, der dank seiner geringen Kontaktfläche Schmierinfektionen entscheidend vorbeugt. Die abnehmbare Abtropfschale und der einfache Öffnungsmechanismus runden das Produktkonzept des RX 10 M ab.

Über OPHARDT Hygiene

Die inhabergeführte, mittelständische Unternehmensgruppe OPHARDT Hygiene entwickelt, fertigt und vertreibt ein komplettes Produktportfolio funktionaler Spendersysteme und Komplettlösungen zur Umsetzung höchster Hygienestandards in den Bereichen Medizin, Pharmazie und Lebensmittel verarbeitendes Gewerbe ebenso wie zur Verwendung in öffentlichen Waschräumen und Sanitärbereichen. An sechs Produktionsstandorten weltweit arbeiten über 1.000 Mitarbeiter täglich daran, den OPHARDT Hygiene Leitsatz „Break the Chain of Infection“ erfolgreich umzusetzen.

www.ophardt.com
news.ophardt.com
www.compliance-campus.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPHARDT Hygiene
Lindenau 27
47661 Issum
Telefon: +49 (2835) 18-0
Telefax: +49 (2835) 18-444
http://news.ophardt.com/

Ansprechpartner:
Markus Theißen
Marketing Strategist BU Medical
Telefon: +49 (2835) 18-478
E-Mail: mtheissen@ophardt.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel