DKB platziert erfolgreich ersten Green Bond nach neuem EU Green Bond Standard

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) hat erfolgreich einen neuen Green Bond begeben. Es ist bereits die dritte Emission der Bank in diesem Format. Das Besondere: Die Transaktion mit einem Volumen von 500 Mio. EUR ist europaweit die erste Grüne Anleihe einer Privatbank, die dem aktuellen Entwurf des EU Green Bond Standards entspricht. Damit erfüllt die Anleihe hohe Qualitätsanforderungen und somit den aktuellen Stand der strengen Richtlinien der sogenannten EU Taxonomie.

Die Anleihe stieß auf ein großes Interesse der institutionellen Investoren und mündete in ein Orderbuch von 1,6 Mrd. EUR. Knapp 130 Accounts aus Deutschland und Europa partizipierten an der Transaktion und führten zu einer mehr als dreifachen Überzeichnung. Der hohe Anteil nachhaltiger Investoren von über 55 Prozent unterstreicht die Attraktivität des DKB Green Bonds und die wachsende Nachfrage hinsichtlich Kapitalmarktprodukten, die ökologische oder soziale Vorhaben unterstützen. Mit einer Rendite von -0,02 Prozent konnte sich die DKB damit ein äußerst attraktives Refinanzierungsniveau sichern, das historisch niedrig ist.


Stefan Unterlandstättner, Vorstandsvorsitzender der DKB: „Wir sind sehr glücklich über die erfolgreiche Emission unseres dritten Green Bonds. Die Kompatibilität der Anleihe mit dem Entwurf des EU Green Bond Standards unterstreicht die Innovationsfähigkeit der DKB und die hohe Qualität unserer nachhaltigen Anleihen. Wir danken den beteiligten Banken für die hervorragende Unterstützung.“

Die Platzierung der Anleihe wurde von einem Bankenkonsortium, bestehend aus ABN AMRO, Bayerische Landesbank, Commerzbank, Crédit Agricole und der Unicredit, durchgeführt.

„Der Erfolg der neuesten grünen Anleihe der DKB bei Investoren freut uns als Arrangeur des Bonds sehr. Gleichzeitig unterstreicht der Green Bond der DKB einmal mehr das klare Bekenntnis des BayernLB-Konzerns zur Nachhaltigkeit“, so Stephan Winkelmeier, CEO der BayernLB und Aufsichtsratsvorsitzender der DKB.

Seit 2016 emittiert die DKB Green Bonds. Die Basis dafür bildet das Kreditportfolio der DKB im Bereich Erneuerbarer Energien – mit einem Volumen von rund 11 Mrd. EUR ist es eines der größten in Deutschland. Die Green Bonds der DKB sind derzeit die am besten bewerteten grünen Anleihen weltweit (Sustainability Bond Rating von ISS-ESG). Darüber hinaus konzentriert sich die DKB sowohl bei ihren Eigenanlagen als auch bei ihrem gesamten Kapitalmarktfunding auf nachhaltige Produkte. Die DKB erhielt im Rating von ISS-ESG die Note B- in der Branche „Financials/Public & Regional Banks“. Dies entspricht dem Decile Rank 1 und einer „Industry Leaders“-Einordnung.

Mit der Gründung der DKB im Jahr 1990 ist Nachhaltigkeit in den DKB-Unternehmenswerten verankert.  Das wird vor allem in den DKB Geschäftsfeldern Erneuerbare Energie, Wohnen, Gesundheit und Bildung, Landwirtschaft und Ernährung sowie kommunale Infrastruktur deutlich. 

Bei der Kreditvergabe zählt dabei nicht nur die Wirtschaftlichkeit, sondern auch Umwelt- und Sozialstandards. So sind bestimmte Branchen bei unseren Finanzierungen von vornherein ausgeschlossen. Damit bezeichnet die DKB sich und Ihre Kund*innen als #geldverbesserer.

Über die Deutsche Kreditbank AG

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin ist Teil der BayernLB-Gruppe und betreut mit ihren insgesamt 4.300 Mitarbeitenden Geschäfts- und Privatkunden. Die Bilanzsumme der DKB beläuft sich auf 97,7 Milliarden Euro, rund 75 Prozent davon setzt sie als #geldverbesserer in Form von Krediten ein. Als Partner von Unternehmen und Kommunen hat sich die Bank frühzeitig auf zukunftsträchtige Branchen in Deutschland spezialisiert: Wohnen, Gesundheit, Pflege, Bildung, Landwirtschaft und Erneuerbare Energien. In vielen dieser Wirtschaftszweige gehört die DKB zu den Marktführern. Im Privatkundengeschäft ist die DKB die zweitgrößte Direktbank Deutschlands. Sie bietet ihren über 4,5 Millionen Privatkunden seit mehr als 15 Jahren die Möglichkeit, die täglichen Bankgeschäfte online abzuwickeln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Kreditbank AG
Taubenstrasse 7-9
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 12030000
Telefax: +49 (30) 521351-99
http://www.dkb.de

Ansprechpartner:
Tobias Campino-Spaeing
Pressesprecher
Telefon: +49 (30) 12030-3605
Fax: +49 (30) 12030-3302
E-Mail: presse@dkb.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel