egoFM – mit neuen Sendungen und Formaten ins Neue Jahr!

Der Radiosender egoFM startet mit viel Schwung und einigen neuen Sendungen und Podcasts im Gepäck ins Jahr 2021. So einiges hatte egoFM geplant für dieses Jahr, von Touren durch ganz Bayern mit Live-Musik und Live-Sendungen, über noch größere und buntere egoFM feste bis zu diversen wilden Nächten auf Konzerten und Festivals. Auf Grund der anhaltenden Lage ist das vorerst nicht möglich. Was allerdings nicht heißt, dass das egoFM Team die Füße stillhält.

„Wenn schon nicht dicht aneinander gedrängt in einer verrückten, verschwitzen Menge tanzen und toben, dann eben anderweitig der Energie freien Lauf lassen.“ so Marketing-leiterin Laura Pietrasch


Das hat egoFM getan und prompt einige neue Sendungen und Formate für euch ins Leben gerufen, die den Start ins Jahr 2021 doch gleich viel schöner machen.

Für alle Musikliebhaber*innen und die, die es werden wollen, geht ab dem 29. Januar der neue Podcast „Das Musikalische Quartett‘ an den Start. Hier wird euch exklusives musikalisches Hintergrundwissen von der egoFM Musikredaktion geliefert, natürlich ganz in egoFM Manier auch mit einer ordentlichen Portion Musik in Petto.

Musikalisch geht’s dann auch weiter mit der neuen Sendung von und mit dem Künstler Jordan Prince. „Amercian Sunday“, die erste egoFM Sendung komplett auf Englisch, läuft ab dem 07. Februar jeden Sonntag von 10-13 Uhr.

Seit November nehmen im Podcast „Tracks & Traces“ Musiker*innen ihre Songs Spur für Spur auseinander und erzählen die Geschichte, wie sie entstanden sind. Der Songtext, die Melodie, ein Arrangement oder ein bestimmter Sound – der Podcast von detektor.fm gibt nicht nur Einblicke in diesen kreativen Schaffensprozess, sondern macht ihn auch hörbar – in der Mediathek.

Am 14.02. startet die Sendung egoFM – Radioreise, jeden Sonntag von 15 bis 16 Uhr – mit Alex Tauscher. Der Journalist entdeckt mit euch jeden Sonntagnachmittag die Welt mit den Ohren. Von Moskau bis Miami, von Island bis Griechenland, von Afrika bis Australien, von Bremerhaven bis ins Elbsandsteingebirge. Jede Radioreise öffnet Horizonte und macht Lust auf neue Entdeckungen, ob im Kibbuz in Israel oder bei den Lotusbauern in Myanmar. Er lässt Menschen aussprechen und das tut gut. Eine Sendung, die entschleunigt und entspannt – vor allem in diesen Zeiten. Natürlich auch als Podcast auf egoFM.de

Hier findet ihr Infos zu den Sendungen und den Sendeplan, sowie zu den Podcasts in der Mediathek.

Hier geht’s zur Senderbeschreibung.

Weitere Informationen auch auf unserer Website, auf Facebook, Instagram oder Twitter.

Über egoFM

egoFM ist Radio, aber anders. Wir spielen die richtig gute Musik – fernab vom Mainstream, aber bestens geeignet für jedes musikbegeistere Ohr. Wir mögen alles, was unabhängig ist und lieben es euch und uns selbst immer wieder zu überraschen. Wir sind in der Welt zu Hause und haben ein Herz für lokale Bands – immer auf der Suche nach innovativen Künstlern.
egoFM ist Radio zum Mitmachen, Mitdenken und Miterleben. Von Clubkultur über Internethypes bis hin zu sozialem Engagement. Wir fördern und fordern Kreativität, sind authentisch und haben noch viel vor – in unserer „Schönen Neuen Radiowelt“.

egoFM sendet seit 2008 in den fünf bayerischen Metropolen München, Nürnberg (mit Stützfrequenz in Fürth/Erlangen), Würzburg, Augsburg und Regensburg und in Baden-Württemberg in Stuttgart.

München 100,8 MHz
Nürnberg 103,6 MHz (Erlangen 106,2 MHz, Fürth 91,0 MHZ)
Regensburg 107,5 MHz
Augsburg 94,8 MHz
Würzburg 95,8 MHz
Stuttgart 97,2 MHz

Seit September 2015 gibt es neben dem Liveprogramm zusätzlich 15 Musikstreams, die via Webstream und in der egoFM App zu hören sind. Weitere Informationen auch auf unserer Website, auf Facebook, Instagram oder Twitter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

egoFM
Leopoldstraße 254
80807 München
Telefon: +49 (89) 360550-0
http://www.egofm.de/

Ansprechpartner:
Alice von Jordan
Marketing
Telefon: +49 (89) 360550-165
E-Mail: alice.vonjordan@egoFM.de
Laura Pietrasch
Marketing
Telefon: +49 (89) 360550-178
E-Mail: laura.pietrasch@egoFM.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel