WBM und degewo erwerben 615 Wohnungen

degewo und die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH haben in einer Bietergemeinschaft im Rahmen eines strukturierten Veräußerungsverfahren insgesamt 615 Wohnungen aus einem Portfolio erworben. degewo erweitert seine Bestände mit dem Kauf des Gropiushauses in der Gropiusstadt um weitere 508 Wohnungen. Die WBM übernimmt 107 Wohnungen in der Liebigstraße 4b – 11 in Friedrichshain.

Das hufeneisenförmige und markante Gropiushaus ist das einzige Werk des Architekten Walter Gropius in der Großsiedlung, die seinen Namen trägt. Christoph Beck, degewo-Vorstand, äußerte sich zum Erwerb in der Gropiusstadt: „Das denkmalgeschützte Gropiushaus mit seiner markanten Architektur und seinen Außenanlagen prägt als Landmark das Quartier. Mit seinen über 500 Wohnungen ergänzt es unsere weitläufigen Bestände in der Gropiusstadt.“ Sandra Wehrmann fügt hinzu: “Gleichzeitig ist der Ankauf, ebenso wie unsere derzeitigen Neubauaktivitäten am Friedrich-Kayßler-Weg und umfangreiche Sanierungsarbeiten unserer Häuser, ein klares Bekenntnis von degewo zu diesem Stadtteil. Wir freuen uns, dass wir hier weiter einen Beitrag zu einem lebendigen und immer beliebteren Quartier leisten können.“


Die WBM erweitert ihren Bestand in Friedrichshain mit dem Ankauf einer 1985 errichteten, sechsgeschossigen Wohnanlage mit acht Aufgängen. Dazu erklärt der Geschäftsführer der WBM Steffen Helbig: „Als WBM sind wir mittendrin in Berlin und verstehen es als unseren Auftrag, bezahlbares Wohnen für alle Schichten der Bevölkerung auch in den zentralen Innenstadtlagen zu ermöglichen.“ WBM-Geschäftsführerin Christina Geib ergänzt: „Gleich nebenan, in der Liebigstraße 2A-3C, haben wir erst 2019 zwei neue Stadthäuser mit 55 Wohnungen errichtet. Die aktuelle Akquisition passt dazu ausgezeichnet.“

Verkäufer ist die Orlando Real Berlin GmbH, die von BNP Paribas Real Estate beraten wurde. Über den Kaufpreis vereinbarten die Vertragspartner jeweils Stillschweigen.

Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH gehört mit einem Bestand von mehr als 31.000 Mietwohnungen und Gewerbeflächen von rund 285.000 Quadratmetern zu den führenden Wohnungsbauunternehmen Berlins, mit einer Bestandskonzentration in den begehrten Stadtteilen Mitte und Friedrichshain. Die WBM ist die Wohnungsbaugesellschaft für das urbane Berlin und steht für qualitätsvolle Bestands- und Stadtentwicklung im Dialog. Gemeinsam werden nachhaltige, zeitgemäße, komplexe Quartiere aus Wohnen und Gewerbe entwickelt, welchem dem gesellschaftlichen Auftrag für ein vielfältiges, lebenswertes Berlin gerecht werden.

Über die degewo AG

degewo ist mit fast 75.000 Wohnungen das führende Wohnungsunternehmen in Berlin und gehört mit rund 1.300 Mitarbeitern zu den größten und leistungs-fähigsten Unternehmen der Branche. Durch Neubau und Akquisition wird der Bestand jährlich um 1.500 Wohnungen erweitert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

degewo AG
Potsdamer Str. 60
10785 Berlin
Telefon: +49 (30) 26485-0
Telefax: +49 (30) 26485-4320
http://www.degewo.de

Ansprechpartner:
Paul-Gerhard Lichtenthäler
Head of Communication
Telefon: +49 (30) 26485-1515
E-Mail: presse@degewo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel