BORBET AE und VW ID.3: Elektrisierende Performance im Duett

Wer sich so konsequent zum meistverkauften Elektroauto Europas mausert wie der neue VW ID.3, der verdient auch einen optimalen Begleiter. So wie das BORBET AE, das als Aero Rad zeigt, was „form follows function“ bewirkt.

Das Leichtmetallrad der Kategorie „Premium“ ist ab sofort in „mistral anthracite polished glossy“ in 7,5×20 Zoll mit Einpresstiefe 45 verfügbar.


Das BORBET AE ist das erste Rad aus dem Hause BORBET, welches mit Fokus auf maximal effiziente, aerodynamische Eigenschaften entwickelt wurde. Für einen ruhigen Lauf des Fahrzeugs und vor allem für erhöhte Energieeffizienz. Kurzum: Funktional und futuristisch statt fein und filigran.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BORBET GmbH
Hauptstr. 5
59969 Hallenberg-Hesborn
Telefon: +49 (2984) 301-0
Telefax: +49 (2984) 301-110
http://www.borbet.de

Ansprechpartner:
Natalie Schmidt
Marketing
Telefon: +49 (2984) 301-134
Fax: +49 (2984) 3014260
E-Mail: Natalie.Schmidt@borbet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel