ams kündigt den weltweit ersten AEC-Q102 & ISO 26262-konformen VCSEL-Flood-Illuminator für IR-Beleuchtung f. Sensoranwendungen im Fahrzeuginnenraum

.

  • Der Flood-Illuminator TARA2000-AUT kombiniert innovative ams VCSEL- und Optical-Packaging-Technologien, die intern entwickelt und hergestellt werden, um Kunden eine einzige zuverlässige Lieferkette zu bieten
  • Die hohe optische Ausgangsleistung und enge spektrale Bandbreite ermöglichen es Automobilherstellern, die Komponentenzahl zu reduzieren, Kosten zu sparen und die Sonnenlichtunempfindlichkeit in 2/3D-Sensing-Systemen zu verbessern
  • Mehrere Wellenlängen- und Beleuchtungsfeldoptionen ermöglichen die Optimierung für verschiedene Anwendungen im Fahrzeuginnenraum wie Fahrer- und Innenraumüberwachung sowie Gestenerkennung

ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von Hochleistungssensorlösungen, kündigt die neue TARA2000-AUT-Produktfamilie der VCSEL (Vertical-Cavity Surface-Emitting Laser)-Flood-Illuminators für Automobilanwendungen an, die als branchenweit erste nach der AEC-Q102 Automobil-Qualitätsnorm und der ISO 26262 Funktionssicherheitsnorm zertifiziert ist.


Die TARA2000-AUT-Produkte sind ideal für neue optische Fahrzeuginnenraum-Sensing-Systeme (ICS), die auf 2D-NIR-Bildgebung oder 3D-Time-of-Flight-Erfassung basieren und die nächste Generation der Technologien für unterstütztes und autonomes Fahren unterstützen.

In Fahrerüberwachungs-Systemen (Driver Monitoring System – DMS), die verfolgen, ob der Fahrer während der Fahrt wachsam und aufmerksam ist, bedeutet eine hohe optische Leistung, die über das gesamte Beleuchtungsfeld (Field of Illumination – FoI) verteilt ist, dass ein einzelner
TARA2000-AUT Flood-Illuminator mehrere Strahler mit niedrigerer Leistung ersetzen kann. Dadurch sparen Automobilhersteller Platz und haben weniger Bauteile und geringere Kosten. Mit einer optischen Spitzenleistung bei 940 nm und einem sehr engen Spektrum macht der
TARA2000-AUT es Automobilherstellern leicht, eine hohe Störfestigkeit gegen Sonnenlicht zu erreichen, was die Leistung und Zuverlässigkeit des Überwachungssystems verbessert.

Der TARA2000-AUT ist auch mit einem ultrabreiten FoI erhältlich, um eine hervorragende Reaktionsfähigkeit bei Gestensensoranwendungen für Fahrer und Beifahrer zu bieten. Die breite FoI-Version eignet sich auch für Innenraumüberwachungssysteme, beispielsweise zur Erkennung von Beifahrern, die einen Sicherheitsgurt anlegen sollen, oder zur Erkennung von Babysitzen und mitfahrenden Kindern zur automatischen Airbag-Verstellung. Diese Systeme helfen auch bei der Erkennung von Kindern, Haustieren oder Gegenständen, die in geparkten Autos zurückgelassen werden, eine potenzielle Ursache für tragische Vorfälle, die durch die Implementierung einer optischen Innenraumüberwachung verhindert werden kann.

Firat Sarialtun, In-Cabin Sensing Manager bei ams, führt aus, dass die Verfügbarkeit des leistungsstarken AEC-Q102-zertifizierten Produkts von ams den Automobilherstellern endlich das für den Umstieg auf die überlegene VCSEL-Technologie für Fahrzeuginnenraum-Sensoranwendungen erforderliche Vertrauen gegeben hat.

Er sagte: „Die technische Auswertung der optischen Merkmale des TARA2000-AUT zeigt, dass seine hohe optische Leistung, die gleichmäßig über das gesamte FoI verteilt ist, ein hohes Signal-Rausch-Verhältnis ermöglicht und eine hohe Bildqualität bietet, wodurch die Anzahl der für die Ausleuchtung benötigten Beleuchtungskörper minimiert wird. Das hervorragende thermische Verhalten unserer Lösung sorgt zudem für einen stabilen Betrieb bei allen Temperaturen ohne optische Leistungseinbußen und ohne zusätzliche Kühlmaßnahmen. Mit dem TARA2000-AUT können Automobilhersteller Fahrzeuginnenraum-Sensoren entwickeln, die bei geringeren Systemkosten eine bessere Leistung erbringen.”

Zuverlässige integrierte Lieferkette

Automobilhersteller können sich auf das vertikal integrierte ams-Fertigungsmodell für VCSEL-Strahler verlassen, das es ams ermöglicht, großvolumige Produktionsverpflichtungen einzugehen, ohne bei Schlüsselelementen des Produkts von Dritten abhängig zu sein. Der TARA2000-AUT ist eine Kombination aus einem VCSEL-Emitter, der von ams selbst entwickelt und hergestellt wird, und einem optischen Diffusor mit proprietärer ams-Mikrolinsen-Array-Technologie, die alle in einem einzigen Modul integriert sind.

Passend zu den Eigenschaften des VCSEL-Emitters erzeugt der Strahler einen gleichmäßigen Strahl, der ein homogenes Rechteckprofil aufweist. Dieses eng kontrollierte Beleuchtungsprofil und das FoI passen sich dem Sichtfeld der IR-Bildsensoren an, die in 2D- und 3D-Systemen verwendet werden, wodurch die Stärke und Integrität des reflektierten optischen Signals erhöht werden.

Auswahl an Produktoptionen

Die Illuminator-Familie TARA2000-AUT bietet zwei Wellenlängenoptionen:

  • 850 nm für Systeme mit maximaler Empfindlichkeit an den CMOS-Bildsensoren
  • 940 nm, um ein sichtbares rotes Leuchten und Interferenzen durch Sonnenlicht zu vermeiden

Je nach gewünschter Wellenlänge ist TARA2000-AUT mit ultraschmalem, schmalem oder ultraweitem FoI erhältlich.

Die TARA2000-AUT Flood-Illuminators stehen ab sofort für Musteranfragen zur Verfügung. Für Anfragen oder weiteren technischen Informationen besuchen Sie https://ams.com/TARA2000-AUT.

Über die ams AG

ams ist international führend in der Entwicklung und Herstellung von Hochleistungs-Sensorlösungen. Unsere Mission ist es, die Welt mit Sensorlösungen zu gestalten und so die nahtlose Verbindung zwischen Mensch und Technologie zu ermöglichen.

Die Produkte von ams werden in Anwendungen eingesetzt, die höchste Präzision, Empfindlichkeit und Genauigkeit, einen weiten Arbeitsbereich und äußerst niedrigen Stromverbrauch erfordern. Das Produktportfolio umfasst Sensorlösungen, Sensor-ICs sowie Schnittstellen und die damit verbundene Software für Kunden in den Märkten Consumer, Mobilkommunikation, Industrie, Medizintechnik und Automotive.

ams mit Hauptsitz in Österreich beschäftigt global rund 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist ein wichtiger Partner für mehr als 8.000 Kunden weltweit. ams ist an der SIX Swiss Stock Exchange börsennotiert (Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen über ams unter https://ams.com

ams ist eine eingetragene Handelsmarke der ams AG. Zusätzlich sind viele unserer Produkte und Dienstleistungen angemeldete oder eingetragene Handelsmarken der ams Group. Alle übrigen hier genannten Namen von Unternehmen oder Produkten können Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber sein. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

ams social media: >Twitter  >LinkedIn   >Facebook   >YouTube

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ams AG
Tobelbader Strasse 30
A8141 Premstaetten
Telefon: +43 (3136) 500-0
https://ams.com

Ansprechpartner:
Amy Flecher
Vice President Marketing Communications
E-Mail: press@ams.com
Patricia Moosburger
Senior Manager
Telefon: +43 (3136) 50031235
E-Mail: patricia.moosburger@ams.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel