Jahresprogramm 2021

2020 ist vieles anders gekommen als geplant, auch unser Jahresprogramm, das wir Ihnen vor einem Jahr zugeschickt haben. Das Kunstmuseum Luzern war während des Lockdowns geschlossen. So haben wir drei Ausstellungen verschoben, damit Sie diese nun ein Jahr später dennoch besuchen können. Das führt zu einer Vielfalt malerischer Positionen im Jahr 2021: «I like a bigger garden» zeigt im Sommer blühende Gemälde von Charlotte Herzig (*1983), Ben Sledsens (*1991) und Josephine Troller (1908–2004). Gleichzeitig eröffnet die Ausstellung des Künstlerduos Lipp&Leuthold, das im malerischen Dialog grossformatige Leinwände schafft.

Im Herbst befragt Hodlers Serie Der Holzfäller die symbolträchtige Bildfindung, die Vermarktungsstrategie des Künstlers sowie die Geschichte des Motivs und seiner Sammler. In der umfassenden Retrospektive von Vivian Suter kann das Publikum nicht nur das Werk der argentinisch-schweizerischen Künstlerin entdecken, sondern auch durch ihre von der Decke hängende Malerei flanieren.


Die Sammlungsausstellung werden und vergehen. Zustandsberichte aus der Sammlung bringt einiges ans Licht, was dank der umfassenden Sichtung der Bestände im vergangenen Frühling entdeckt wurde. Die Ausstellung fragt danach, wann und wo ein Kunstwerk ein Kunstwerk ist. Lexikalische Wandtexte, der Audioguide sowie das Handout bieten verschiedene, ergänzende Zugänge zur Thematik.

Download Jahresprogramm

Notieren Sie sich auch schon die erste Medienkonferenz im neuen Jahr:
Rinus Van de Velde. I’d rather stay at home, …
Freitag, 19.02.2021, 10.15 Uhr

Die Eröffnung der Sammlungspräsentation werden und vergehen ist auf den 20.03. verschoben.

Programmänderungen bei Veranstaltungen sind nach wie vor zu erwarten. Die aktuellen Informationen finden Sie auf unserer Website.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kunstmuseum Luzern
Europaplatz 1
CH6002 Luzern
Telefon: +41 (41) 22678-00
Telefax: +41 (41) 22678-01
http://www.kunstmuseumluzern.ch/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel