Deutsche Konsum REIT erwirbt zwei lebensmittelgeankerte Immobilien für rund EUR 34 Mio.

Die Deutsche Konsum REIT-AG ("DKR") (ISIN DE000A14KRD3) hat mit notariellen Beurkundungen im Dezember 2020 zwei weitere Einzelhandelsimmobilien erworben.

Zum einen wurde das City Center in Northeim (Niedersachsen) akquiriert, welches im Radius von rund 20 Kilometern die wesentliche Einkaufslokalität mit einem breiten Sortiment des täglichen Bedarfs darstellt und sich in einer sehr guten Mikrolage zentral in der Stadt befindet. Von der Gesamtmietfläche von rund 19.750 m² entfällt der wesentliche Teil auf Einzelhandelsflächen, die an einen defensiven Mietermix mit den Ankermietern Netto Marken-Discount (Edeka), Rossmann, Woolworth, KiK sowie H&M und C&A vermietet sind. Darüber hinaus entfällt ein Teil von etwa 5.500 m² auf Wohn- und Büroflächen. Die annualisierte Jahresmiete beträgt aktuell ca. EUR 2,6 Mio. bei einer WALT von rund 4,6 Jahren. Der Leerstand liegt aktuell bei 7%.


Zum anderen wurde ein Fachmarktzentrum in Zittau (Sachsen) mit einer Mietfläche von rund 15.200 m² erworben. Der wesentliche Ankermieter des Objektes ist Kaufland (Schwarz-Gruppe) sowie ein Euronics Store und ein Möbelfachgeschäft. Die annualisierte Jahresmiete beträgt ca. EUR 0,9 Mio. bei einer WALT von etwa 4,4 Jahren. Der aktuelle Leerstand beträgt 8%.

Das Ankaufsvolumen für beide Objekte beträgt insgesamt rund EUR 34 Mio. bei einer jährlichen Gesamtmiete von EUR 3,5 Mio., woraus sich eine Ankaufsrendite von rund 10,3% ergibt.

Somit umfasst das Gesamtportfolio (pro forma) derzeit 171 Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von über 980.000 m² und einem Bilanzwert von rund EUR 880 Mio. Das Portfolio erwirtschaftet aktuell eine Jahresmiete von rund EUR 70 Mio.

Die DKR befindet sich darüber hinaus in weiteren konkreten Ankaufsprozessen und erwartet in Kürze weitere Akquisitionen.

Über Deutsche Konsum REIT-AG

Die Deutsche Konsum REIT-AG, Broderstorf, ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Fokus auf deutsche Einzelhandelsimmobilien für Waren des täglichen Bedarfs ("Basic retail") an etablierten Mikrostandorten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Gesellschaft liegt in der Bewirtschaftung und Entwicklung der Immobilien mit dem Ziel einer stetigen Wertentwicklung und dem Heben stiller Reserven.

Die Gesellschaft ist aufgrund ihres REIT-Status (‚Real Estate Investment Trust‘) von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit. Die Aktien der Gesellschaft werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN: DE 000A14KRD3).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Konsum REIT-AG
August-Bebel-Str. 68
14482 Potsdam
Telefon: +49 (331) 740076-50
Telefax: +49 (331) 740076-520
https://www.deutsche-konsum.de/

Ansprechpartner:
Stefanie Frey
Investor Relations
Telefon: +49 (331) 740076-533
E-Mail: sf@deutsche-konsum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel