Neu! Urlaubszuschuss für einkommensschwache Familien kann jetzt online beantragt werden

Im Freistaat Bayern soll Urlaub auch einkommensschwachen Familien möglich sein. Betroffene Familien können ihren Zuschussantrag jetzt auch online stellen. Das neue Serviceangebot der Landesbehörde Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) erleichtert die Antragstellung und ist ein wesentlicher Teil zur Umsetzung des Digitalisierungsprogramms in Bayern.

Der Präsident des ZBFS, Dr. Norbert Kollmer, gab gestern den Startschuss. „Sie können mit dem Onlineantrag alle erforderlichen Angaben direkt am PC eingeben, abspeichern und den Antrag beim ZBFS elektronisch einreichen“, erklärt Dr. Norbert Kollmer. „Eine Unterschrift ist dabei jetzt nicht mehr notwendig“, betont Dr. Kollmer und ergänzt: „Die Anlagen können Sie wahlweise als Anhang hochladen oder auf dem Postweg nachreichen.“


Das Antragsformular kann auch wie bisher im PDF-Format heruntergeladen und ausgefüllt werden. Dann sind jedoch weiterhin Unterschrift und die übliche Zusendung per Post, Fax oder E-Mail erforderlich.

Die Landesbehörde ZBFS in Bayreuth gewährt im Rahmen der Familienerholung jährlich Hilfen von rund 350.000 Euro.

Voraussetzungen für eine Förderung sind unter anderem, dass

  • der Hauptwohnsitz in Bayern liegt,
  • man die individuelle Einkommensgrenze nicht überschreitet
  • und Kindergeld für jedes zu berücksichtigende Kind bezieht.

Weitere Informationen und den Link zum Onlineantrag finden Sie hier:
www.zbfs.bayern.de/foerderung/familie/erholung

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zentrum Bayern Familie und Soziales(ZBFS)
Kreuz 25
95445 Bayreuth
Telefon: +49 (921) 605-03
Telefax: +49 (921) 605-3903
http://www.zbfs.bayern.de

Ansprechpartner:
Michael Neuner
Leiter der Presseabteilung
Telefon: +49 (921) 605-3300
E-Mail: presse@zbfs.bayern.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel