Einzigartige W&H-Lösung für die Zygoma-Applikation

Bei Risikopatienten, schwieriger Compliance und hochgradiger Knochenresorption stoßen komplexe Knochenaugmentationen an ihre Grenzen. Im Oberkiefer ist die Verwendung von Zygoma-Implantaten eine mögliche Alternative. Das neue 20:1 Zygoma-Handstück zur Implantatbettaufbereitung und Insertion wurde von W&H in Kooperation mit führenden Zygoma-Spezialisten entwickelt. Mit dem Winkelstück-Spannsystem ist es weltweit einzigartig und bietet Anwendern hohe Sicherheit.

Einfacher Zugang zur Behandlungsstelle


Zygoma-Implantate werden schräg ins Jochbein inseriert. Die richtige Position im exakt festgelegten Winkel ist hier entscheidend. Das neue W&H SZ-75-Handstück erleichtert Eingriffe im Bereich des Zygomatikums. Die ergonomische Angulation des Handstücks ermöglicht einen optimalen Zugang zur Behandlungsstelle und gewährleistet ein langes und ermüdungsfreies Arbeiten.

Hohe Anwendungssicherheit

Herkömmliche chirurgische Handstücke bieten keine ausreichende Fixierung für Zygoma-Bohrer. Das neue W&H SZ-75 ist das weltweit erste 20:1 Handstück mit Winkelstück-Spannsystem und wurde speziell für die Zygoma-Applikation entwickelt. Damit ist es nicht nur eine echte Neuheit am Markt, sondern sorgt vor allem für eine hohe Anwendungssicherheit bei hoher Rundlaufgenauigkeit. Darüber hinaus kann das Handstück auch mit Standard-Implantatbohrern verwendet werden und ist damit in der Chirurgie universell einsetzbar.

Effiziente Spraykühlung

Mit dem neuen W&H-Zygoma-Handstück entfällt die manuelle Kühlung durch die Assistenz. Der externe Spraykanal sorgt für die Kühlung der Behandlungsstelle. Der Spray tritt nahe am Arbeitsbereich des Instruments aus und kühlt das Operationsfeld äußerst effizient.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH
Ignaz-Glaser-Str. 53
A5111 Bürmoos
Telefon: +43 (6274) 6236-0
Telefax: +43 (6274) 6236-55
http://www.wh.com

Ansprechpartner:
Agnes Hufnagl
Corporate Communication Manager
Telefon: +43 (6274) 6236-285
Fax: +43 (6274) 6236-55
E-Mail: agnes.hufnagl@wh.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel