WFG startet Programm zur bundesweiten Gründerwoche 2020

Als Partner der bundesweiten Gründerwoche (16. bis 22. November 2020) bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG) auch in diesem Jahr spannende Informations- und Austauschangebote für Gründungsinteressierte und junge Unternehmen.

„In der Aktionswoche erzielen wir – wenn auch in diesem Jahr digital als Online-Workshops – mit einem geballten Informationsangebot viel Aufmerksamkeit bei all denjenigen, die gerade eine selbstständige Tätigkeit vorbereiten oder bereits ein junges Unternehmen führen“, so Ulrike Wegener, Leiterin der WFG-Gründungsberatung. So können sich Interessierte für verschiedene Veranstaltungsangebote anmelden. Am Dienstag, den 17. November 2020 geht es von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in dem Online-Workshop „Ich bin dann mal selbständig – Basiswissen für alle Gründungsinteressierten“ um grundlegende Aspekte einer Existenzgründung. Dabei stellt die Referentin Ulrike Wegener vor, auf welche Erfolgsfaktoren es bei einer Gründung ankommt. Es geht zudem um den Businessplan, Förderprogramme für GründerInnen, steuerliche und versicherungsrechtliche Aspekte sowie die Rechtsformwahl.


Durch den zweiten Online-Workshop „Geschäftsmodelle entwickeln mit dem Business Modell Canvas“ führt am 17. November 2020 WFG-Gründungsberaterin Andrea Severiens von 17:00 Uhr bis 17:45 Uhr. Sie stellt Canvas als das Mittel der Wahl vor, mit dem sich ein Geschäftsmodell und eine Startup Idee visualisieren und testen lässt. „Die Methode ist geeignet, um alle wesentlichen Elemente eines erfolgreichen Geschäftsmodells auf einem Blatt Papier in ein skalierbares System zu bringen“, erklärt Andrea Severiens.

An dem Online-Workshop „Der Businessplan – Drehbuch für eine erfolgreiche Gründung“ mit Ulrike Wegener können Interessierte am 19. November 2020 bzw. am 26. November 2020 von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr teilnehmen. TeilnehmerInnen dieses Workshops erhalten einen Überblick über die gängigen Tools für die Erarbeitung von Businessplänen.

In Kooperation mit dem AIW e.V. und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für en Kreis Coesfeld (wfc) lädt die WFG am Freitag, den 20. November 2020 von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr zum GründerTalk online ein, bei dem Gründerinnen und Gründer ihre spannenden Geschichten auf dem Weg in die Selbstständigkeit berichten. Marcel und Lena Kaeding, Ninja Spirit (Rhede), Nadine Seyrek, Gründerin von bride essentials e.K (Dülmen) und Jonas und Jannik Großecappenberg, VR Broduction (Gronau) stehen dabei auch im Online-Chat zur Verfügung.

ÜBer die GRÜNDERWOCHE

Impulse für eine neue Gründungskultur und ein freundlicheres Gründungsklima: Das sind die Ziele der Gründerwoche Deutschland. Die Aktionswoche findet weltweit in 170 Ländern unter dem Dach der Global Entrepreneurship Week statt.

Das Veranstaltungsangebot ist kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.wfg-borken.de/…

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WFG für den Kreis Borken mbH
Erhardstraße 11
48683 Ahaus
Telefon: +49 (2561) 979990
Telefax: +49 (2561) 9799999
http://www.wfg-borken.de

Ansprechpartner:
Gaby Wenning
Standortmarketing
Telefon: +49 (2561) 97999-60
Fax: +49 (2561) 97999-99
E-Mail: wenning@wfg-borken.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel