Coronafall bei den Füchsen Berlin

Am späten Dienstagabend ist ein weiteres positives Testergebnis eines Spielers der deutschen Handball-Nationalmannschaft bekannt geworden. Rückraumspieler Marian Michalczik von den Füchsen Berlin wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Michalczik wie auch Mannschaftskamerad Paul Drux wurden während der Länderspielpause mehrmals negativ getestet. Aufgrund des ersten positiven Falls beim DHB begaben sich beide Spieler nach der Rückreise umgehend vorsorglich in Isolation. Michalczik wurde nach der Rückkehr positiv getestet, auch eine weitere Testung am heutigen Tag endete mit selbigem Ergebnis.


Der 23-jährige zeigt keine Symptome und bleibt bis auf Weiteres in Quarantäne und auch Paul Drux ist in vorsorglicher Selbst-Isolation.

Daraus resultierend ist eine Spielverlegung der Bundesligapartie der Füchse Berlin beim THW Kiel beantragt. Die Partie, geplant für Donnerstag, 12.11. um 19 Uhr, soll an einem noch unbestimmten Termin nachgeholt werden. Das Heimspiel am Sonntag gegen die SG Flensburg-Handewitt (15.11., 13.30 Uhr) bleibt davon unberührt.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Füchse Berlin Handball GmbH
Markgrafenstr. 34
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 20916876
Telefax: +49 (30) 20916878
http://www.fuechse.berlin/o.red.r/home.html

Ansprechpartner:
Kim Martin Heeß
Presse/Neue Medien
Telefon: +49 (30) 2091-6876
E-Mail: presse@fuechse.berlin
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel