Peter Glättli übernimmt Research & Development bei Riedel

Mit der Berufung von Peter Glättli zum Director Research and Development tritt Riedel in eine neue Ära der technologischen Innovation ein. Glättli wird die Verantwortung für die fünf wichtigsten Entwicklungs-Hubs übernehmen und soll die IP-fähigen Hard- und Software-Lösungen des Unternehmens vorantreiben.

„Kontinuierliche Forschung und Entwicklung ist für uns absolut entscheidend, um die Zukunft unseres Unternehmens zu sichern, und diese Schlüsselfunktion ist bei Peter in besten Händen. In dieser Führungsposition wird er seine umfassende Erfahrung und Expertise in der Entwicklung von Audio- und Videolösungen einbringen, um Riedel in den verschiedenen Märkten an der Spitze der Innovation zu halten”, so Thomas Riedel. „Mit seiner Vision und seinem talentierten Team von Hard- und Softwareentwicklern wird Peter neue Impulse für die Broadcast-, Event- und AV-Workflows von morgen geben.” 

Peter Glättli wechselt in seine neue Funktion nach zwei Jahren als Head of R&D in Zürich, wo er Teams in der Schweiz und in Deutschland bei der Entwicklung innovativer Audio-Engine-Technologien leitete. Vor seinem Wechsel zu Riedel war Glättli seit 2012 Entwicklungsleiter bei Studer/Harman International, wo er für die Entwicklung der Studer- und Soundcraft-Produktlinien von High-End-Audiomischpulten verantwortlich war. Zudem war Glättli mehr als 14 Jahre bei der Super Computing Systems AG in verschiedenen Ingenieur-, Entwicklungs- und Managementfunktionen tätig, unter anderem als Leiter der Machine Vision Gruppe und als Leiter Software. Er hält ein Diplom in Elektrotechnik und Informationstechnologie der ETH Zürich.  


„Riedel verfügt über ein wirklich herausragendes Entwicklungsteam. Es ist eine große Ehre, das Ruder übernehmen zu dürfen, und ich freue mich darauf, mit diesem Team unseren anhaltenden Erfolg insbesondere im Bereich der Software-Entwicklungsplattformen zu festigen und auszubauen”, so Glättli. „Dieses Unternehmen ist voller kreativer, innovativer und mutiger Menschen. Mit Leidenschaft und Know-how werden wir auch zukünftig viel für unsere Kunden bewegen können.”

Über die RIEDEL Communications GmbH & Co. KG

Die Riedel Communications GmbH & Co. KG entwickelt, fertigt, und vertreibt innovative Echtzeit-Netzwerke für Video, Audio, Daten, und Kommunikation für zahlreiche Anwendungen in den Bereichen Rundfunk, Pro Audio, Event, Sport, Theater, Sicherheit und Industrie. 1987 gegründet, beschäftigt die Riedel-Gruppe mit Hauptsitz in Wuppertal heute an 25 Standorten in Europa, Australien, Asien und den USA über 700 Mitarbeiter.

Weitere Informationen über Riedel und seine Produkte finden Sie auf www.riedel.net.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RIEDEL Communications GmbH & Co. KG
Uellendahler Straße 353
42109 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 292-90
Telefax: +49 (202) 292-9999
http://www.riedel.net

Ansprechpartner:
Sebastian Schneider
Marketing Manager
Telefon: +49 (202) 292-9355
Fax: +49 (202) 292-9999
E-Mail: Sebastian.Schneider@riedel.net
Serkan Güner
Marketing & Communications
Telefon: +49 (202) 292-9517
Fax: +49 (202) 292-9999
E-Mail: serkan.guener@riedel.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel