Vorweihnachtliches Hygge in Flensburg

In der Vorweihnachtszeit versprüht die Flensburger Innenstadt einen besonderen, hyggeligen Zauber. Die malerische Altstadt rund um die Förde ist festlich geschmückt und erstrahlt im warmen Lichterglanz. Fein herausgeputzt sind die vielen kleinen Geschäfte und begeistern mit individuellen Geschenkideen im Sortiment. Die historischen Kaufmannshöfe sind in der Weihnachtszeit ein beliebter Anlaufpunkt für musikalische Stunden, Stadtführungen und schöne Erinnerungen. Und auch ein Blick nach oben lohnt: Neben den berühmten Schuhleinen in der Norderstraße baumelt die Weihnachtsdekoration zwischen den Fassaden und sorgt für einen echten Hingucker. Hier ganz im Norden der Republik treffen typisch deutsche Adventstraditionen auf skandinavisches Flair, schließlich ist Dänemark nur wenige Kilometer entfernt.

Mittendrin in diesem besonderen Weihnachtszauber liegt das Hotel Hafen Flensburg als perfekter Ort zum Festmachen in der Hafenstadt. Es ist die Quintessenz all dessen, was Flensburg ausmacht mit seiner Kombination aus pittoresker Innenstadt, herrlicher Lage an der Förde, reicher Historie und dem lässig-fröhlichen Lebensgefühl. Die Lage direkt am historischen Hafen könnte nicht schöner sein, ebenso wie der Blick aus den 69 Zimmern auf Förde, Hafen, die historische Altstadt oder auf den idyllischen Garteninnenhof des Hotels. Das Ensemble aus acht historischen und neuen Gebäuden begeistert Designfans und Altbauliebhaber gleichermaßen. Die Zimmer sind großzügig und modern-hyggelig eingerichtet in Sandtönen mit Farbtupfern aus der Meerespalette. Es schläft sich herrlich in den hochwertigen Betten perfekt arrangiert mit den vielfach eigens für das Hotel angefertigten Möbelstücke. Hotelkapitänin Kirsten Herrmann und ihre Crew begeistern mit fröhlicher Herzlichkeit und individuellem Service – vom köstlichen Frühstück bis zum Rumdinner im hoteleigenen Restaurant Columbus.

In der Vorweihnachtszeit lohnt es sich besonders, einige Nächte im Hotel Hafen Flensburg festzumachen und die hyggelige Atmosphäre auf sich wirken zu lassen samt Punsch in der hoteleigenen Hütte im Innenhof. Festlich geht es an Weihnachten und zum Jahreswechsel zu. Am 24. Dezember gibt es ein köstliches Menü mit Kopfkissen und gemütlichem Frühstück am nächsten Morgen. Die Küchencrew zaubert ein Menü mit Waldpilz-Consommé, Jakobsmuschel in Salbei-Pancetta-Mantel, confiertem Kalbsrücken mit Hummerschwanz und lila Süßkartoffelpüree und als süßen Abschluss Lebkuchen-Crème-brûlée mit Amarenakirsch-Sorbet. Auch zwischen den Jahren lässt sich der Zauber der nordischen Weihnachtsatmosphäre besonders genießen. Und wer mag, bliebt gleich über den Jahreswechsel und genießt den Blick aus dem Hotel Hafen Flensburg auf das Feuerwerk über der Förde


Advents-Übernachtung im Hotel Hafen Flensburg im Einzelzimmer ab 149 Euro, im Doppelzimmer ab 189 Euro, Frühstück pro Person 16 Euro, an den Dezember-Wochenenden Mindestaufenthalt von zwei Nächten.

Weihnachten im Hotel Hafen Flensburg 24.-25.12. mit Vier-Gang-Menü inkl. Aperitif sowie Übernachtung mit Frühstück ab € 126,50 pro Person.

https://www.hotel-hafen-flensburg.de/zimmer/arrangements/arrangement-detail/weihnachtsschmaus 

Über die Hotel Hafen Flensburg GmbH

Hotel Hafen Flensburg: Das Ende 2016 eröffnete Designhotel im Mix aus historischen und modernen Gebäuden überzeugt mit beeindruckender Architektur, bewegter Historie und einer traumhaften Lage direkt an der Flensburger Förde. Neben dem Restaurant Columbus, einem Wellnessdeck mit Sauna und Ruheraum, einem Hofgarten, mehreren Veranstaltungsräumen, Co-Working Space in historischem Ambiente und einer Bar-Lounge bietet das erste Vier-Sterne-Hotel der Stadt insgesamt 69 hyggelig-designte Zimmer und Apartments – verteilt auf ein eindrucksvolles Ensemble aus acht Gebäuden.
Im Restaurant Columbus im Hotel Hafen Flensburg vereint die Küchencrew ganz im Geist des berühmten Entdeckers das Beste aus alter und neuer Welt, arbeitet mit lokalen nordischen Produkten ebenso überzeugend wie sie exotische Produkte raffiniert einsetzt. Die Rumstadt bringt die Crew in einem dreigängigen Rum-Menü auf den Teller. In jedem Gang kommt der Zuckerrohrschnaps zum Einsatz, etwa zum Marinieren der Forelle in der Vorspeise, als Jus zum Flanksteak oder in einer modernen Variante des armen Ritters, der als Ritter Fleno der Stadt seinen Namen gab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hotel Hafen Flensburg GmbH
Schiffbrücke 33
24939 Flensburg
Telefon: +49 (461) 160680
Telefax: +49 (461) 16068480
http://www.hotel-hafen-flensburg.de

Ansprechpartner:
Nina Deutschmann
Deutschmann Kommunikation
Telefon: +49 (40) 38677-360
Fax: +49 (40) 38677-359
E-Mail: nd@deutschmann-kommunikation.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel